Anzeige
5. April 2016, 16:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Continentale startet BU-Schutz für Berufseinsteiger

Der Continentale Versicherungsverbund hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit einem vergünstigten Einstiegsbeitrag auf den Markt gebracht. Die neue “Continentale PremiumBU Start” richte sich an Auszubildende, Studierende und Berufsanfänger zwischen 15 und 35 Jahren, teilte das Unternehmen in Dortmund mit.

Continentale startet BU-Absicherung für Berufseinsteiger

Mit dem Karriere-Paket haben Berufseinsteiger unter anderem die Möglichkeit, die BU-Rente auf bis zu 2.000 Euro zu verdoppeln.

Der BU-Kunde zahlt laut Continentale in den ersten drei Jahren die Hälfte des vereinbarten Beitrags. In den folgenden fünf Jahren steigt dieser an, bis der Kunde ab dem achten Versicherungsjahr die volle Prämie zahlt. Studenten können demnach bis zu 1.500 Euro BU-Monatsrente vereinbaren. Versichert ist dabei immer der angestrebte Beruf.

Karriere-Paket ermöglicht Verdoppelung der BU-Rente

Darüber hinaus kann der Versicherte seinen BU-Schutz mittels “Upgrade-Paketen” anpassen, so zum Beispiel mit dem neuen “Karriere-Paket”. Dieses sieht unter anderem vor, dass der Kunde für einen Mehrbeitrag von zehn Prozent einen Rabatt von fünf Prozent auf alle Nachversicherungen erhält. Ebenfalls im Karriere-Paket enthalten, ist ein sogenannter Starter-Bonus. Dieser gewährt dem Versicherten eine zusätzliche EU-Rente von bis zu 500 Euro, wenn es in den ersten fünf Berufsjahren zu einer Erwerbsunfähigkeit (EU) kommt, denn in dieser Zeit seien junge Menschen nicht durch den Staat geschützt, betont der Versicherer.

Mit dem Karriere-Paket habe der Kunde zudem die Möglichkeit, die BU-Rente auf bis zu 2.000 Euro zu verdoppeln, wenn er seine Ausbildung oder sein Studium erfolgreich absolviert habe, erklärt das Unternehmen. Des Weiteren könne er durch den Qualifikationsbonus nach Ausbildungs-, Meister- oder Uniabschluss auf Wunsch prüfen lassen, ob ein günstigerer Beitrag möglich sei. Beide Optionen können ohne neue Gesundheitsprüfung augeübt werden.

Continentale hat jetzt drei BU-Pakete im Portfolio

Das Karriere-Paket ist bereits das dritte Upgrade-Paket, dass die Continentale für den BU-Bereich geschnürt hat. Im Februar 2015 brachte das Unternehmen ein “Pflege-Paket” sowie ein “Plus Paket” auf den Markt. Letzteres soll eine schnelle Leistung bei langer Arbeitsunfähigkeit ermöglichen und umfasst auch ein Pflege-Sofortkapital sowie eine Abschlussgarantie für eine Risikolebensversicherung. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Pimco setzt verstärkt auf ESG

Der Investmentmanager Pimco hat auf globaler Ebene eine spezielle Plattform für Assets im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) gestartet. 

mehr ...

Berater

“Zeitenwende in der Anlageberatung in Deutschland”

Die Berliner Quirin Privatbank sieht durch die im kommenden Jahr in Kraft tretende EU-Richtlinie Mifid II eine neue Ära in der Bankberatung anbrechen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...