Anzeige
Anzeige
25. Januar 2016, 16:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Darag profitiert von höherer Run-off-Bereitschaft der Versicherer

Der europäische Spezialversicherer Darag hat nach eigenen Angaben ein erfolgreiches Jahr 2015 absolviert: Das auf die Abwicklung von Versicherungsbeständen (Run-off) spezialisierte Unternehmen zeichnete drei Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 299 Millionen Euro. Als Markttreiber erweist sich vor allem das EU-Finanzregelwerk Solvency II.

Darag profitiert von höherer Run-off-Bereitschaft der Versicherer

“2015 war ein sehr gutes Jahr für Run-off-Spezialisten”, bilanzierte Arndt Gossmann, CEO der Darag Gruppe und Vorsitzender des Vorstands der deutschen Darag.

Zwei Transaktionen seien als sogenannte Share Deals konzipiert worden, bei denen jeweils gesamte Unternehmen von der Darag übernommen wurden, teilte der Hamburger Spezialversicherer am Montag mit. Bei der dritten Transaktion handelte es sich laut Darag um ein Portfoliotransfer. Die Vertragspartner stammten den Angaben zufolge aus Deutschland, Großbritannien und Griechenland. Über Details der Transaktionen habe man mit den den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart, heißt es. Eine Transaktion sei bereits von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt worden, bei zwei Transaktionen stehe dies noch aus.

Solvency II beflügelt den Run-off-Markt

“2015 war ein sehr gutes Jahr für Run-off-Spezialisten”, bilanzierte Arndt Gossmann, CEO der Darag Gruppe und Vorsitzender des Vorstands der deutschen Darag. Durch die Einführung der EU-Eigenkapitalregeln Solvency II zum 1. Januar 2016 habe sich das Run-off-Geschäft “von einem Nischenthema zu einem strategischen Instrument für das Eigenkapitalmanagement entwickelt”, so Gossmann. Entsprechend sei das Interesse der Nicht-Leben-Versicherer, “Risiken abzugeben und Eigenkapital freizusetzen, in ganz Europa deutlich gestiegen”.

Versicherungstechnische Rückstellungen knapp vervierfacht

Seit dem Beginn der Spezialisierung auf das Run-off-Geschäft im Jahr 2009 hat die Darag nach eigenen Angaben insgesamt 22 Transaktionen in 12 europäischen Ländern durchgeführt. Nach Anzahl der Transaktionen gehöre man damit zu den wichtigsten Run-off-Versicherern in Europa. Die versicherungstechnischen Rückstellungen der Gruppe konnten sich 2015 gegenüber dem Vorjahr knapp vervierfachten– von 77 Millionen auf 376 Millionen Euro. (lk)

Foto: Darag

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...