Anzeige
Anzeige
12. Januar 2016, 16:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo Direkt Versicherung bekommt neuen Chef

Der frühere Cosmos-Direkt-Chef Peter Stockhorst wird zum 15. Januar 2016 neuer Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt Versicherungen. Daniel von Borries wird den Vorstandsvorsitz niederlegen und sich auf das Management der Kapitalanlagen der Ergo Versicherungsgruppe konzentrieren.

Peter-Stockhorst in Ergo Direkt Versicherung bekommt neuen Chef

Peter Stockhorst wird neuer Vorstandsvorsitzender der Direktversicherung der Ergo Gruppe.

Stockhorst (50) wird den Vorstandsvorsitz bei den drei Gesellschaften Ergo Direkt Lebensversicherung AG, Ergo Direkt Krankenversicherung AG und Ergo Direkt Versicherung AG übernehmen. Der studierte Betriebswirt war Ende 2015 als Vorstandsvorsitzender der Direktversicherer Cosmos Lebensversicherungs-AG und Cosmos Versicherung AG ausgeschieden.

“Ein ausgewiesener Kenner des Onlinegeschäfts”

“Ich freue mich, dass wir mit Herrn Stockhorst einen ausgewiesenen Kenner des Onlinegeschäfts gewinnen konnten. Er wird bei der digitalen Transformation unseres Geschäftssystems auch über seine Rolle als Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt hinaus eine maßgebliche Rolle spielen”, sagt Dr. Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender Ergo.

Von Borries (50) ist seit 2004 Mitglied des Vorstands der Ergo Versicherungsgruppe AG. Er ist Chief Investment Officer der Ergo und verantwortlich für Kapitalanlagen und das Asset Liability Management. “Herrn Dr. von Borries danke ich ganz besonders für seinen erfolgreichen Einsatz. Dass die Ergo Direkt Versicherungen nach dem kurzfristigen Ausscheiden des langjährigen Vorstandschefs Peter Endres Ende 2013 zwei sehr gute Jahre hatten, ist maßgeblich sein Verdienst”, so Ergo-Vorstandschef Rieß. (fm)

Foto: Ergo

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Job ab 65: Mehr Erwerbstätige im Rentenalter

Deutlich mehr Menschen als vor zehn Jahren arbeiten in Deutschland noch nach ihrem 65. Geburtstag. Der Anteil der erwerbstätigen im Rentenalter liegt in Deutschland leicht über dem EU-Durchschnitt. Was sind die Gründe?

mehr ...

Immobilien

Vonovia baut Zentrale für bis zu 1.000 Mitarbeiter in Bochum

In Bochum entsteht eine neue Zentrale von Vonovia. Damit bleibt das größte Deutsche Wohnungsunternehmen seinem Standort treue. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2018 geplant.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank baut 9.000 Stellen ab

Deutschlands zweitgrößte Bank will laut Medienberichten fast ein Fünftel der Jobs im Konzern abbauen. Der Umbau bis 2020 soll bis zu eine Milliarde Euro kosten – und Aktionäre empfindlich treffen.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...