Anzeige
14. März 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Europa-Rente statt Deutschland-Rente?

Die Eiopa hat am 1. Februar 2016 einen Fragebogen als Konsultationspapier zum Thema “Entwicklung eines EU-Marktes für private Altersvorsorgeprodukte” veröffentlicht. Wie wäre es mit Europa-Rente, statt Deutschland-Rente?

Gastbeitrag von Ekkart Kaske und Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler

Eiopa: Europa-Rente statt Deutschland-Rente?

Co-Autor Ekkart Kaske, Spezialist für Financial & Governmental Affairs. 

Auf europäischer Ebene wird von Pan-European Personal Pension Product, kurz PEPP gesprochen. Das PEPP soll dabei zusätzlich zu den nationalen privaten Altersvorsorgeprodukten angeboten werden, soweit in den einzelnen EU-Ländern bereits vorhanden. Dies ist ein weiterer Baustein für die angestrebte Kapitalmarktunion (CMU – Capital Market Union).

In diesem Rahmen wird auch von EU Single Market for personal pension products (PPP) gesprochen. Eiopas Ambitionen sind dabei, ein einfaches, vertrauensvolles, standardisiertes und transparentes PEPP zu kreieren. Und zwar im Format eines langfristigen Altersvorsorgeproduktes.

Konsultationsverfahren läuft bis zum 26. April

Der Eiopa ist bezüglich der Standardisierung des PEPP folgendes wichtig: Anlehnung der Kundeninformationspflichten an PRIIPs, Limitierung der Investmentoptionen für den Kunden sowie zusätzliche flexible Produktbestandteile.

Flexible Elemente wie zum Beispiel Auszahlungsoptionen in der Rentenphase, Absicherung des biometrischen und/oder des finanziellen Risikos (Garantien), Begrenzung der Kosten und Gebühren, Wechseln zwischen verschiedenen Fonds oder deren Transfer.

Das Konsultationsverfahren gibt allen Marktteilnehmern die Gelegenheit, bis zum 26. April 2016 Stellung zu beziehen, das heißt, die Fragen zu beantworten.

Seite zwei:  Was fragt die Eiopa?

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...