27. Januar 2016, 16:42

Makler über Versicherungswerbung: VHV am auffälligsten

And the winner is… Til Schweiger: Die Werbung der VHV Versicherungen ist Finanz- und Versicherungsmaklern im vergangenen Jahr am häufigsten positiv aufgefallen. Dies ergab eine Studie des Marktforschungsinstituts YouGov. Doch bei der Werbewirksamkeit liegt ein anderer Versicherer vorn.

Makler über Versicherungswerbung: VHV am auffälligsten

Oliver Gaedeke, YouGov: “Trotz der Werbevielfalt im Maklervertrieb lohnt sich eine intelligente Werbemittelgestaltung und ein professioneller Pre-Test, um die Wirkung bei begrenzten Budgets zu verbessern.”

Laut dem “MaklerAbsatzbarometer” von YouGov bewerteten durchschnittlich 42 Prozent der in vier Wellen befragten 953 Versicherungsmakler die VHV-Werbung als positiv. Das Hannoveraner Unternehmen hat für seine jüngste Kampagne auf die Popularität von Filmschauspieler Til Schweiger gesetzt.

Hinter der VHV folgen die Versicherer Axa (31 Prozent), Allianz und Gothaer (jeweils 16 Prozent) sowie Ergo (14 Prozent) und R+V (11 Prozent).

Werbung der Interrisk am wirksamsten

Doch das Gefallen einer Werbung sei nur “die halbe Miete”, betonen die Studienmacher, schließlich sollten die Maßnahmen auch das Verhalten des Konsumenten beeinflussen. Hinsichtlich der Werbewirkung steht die kleine Interrisk ganz vorn im Ranking. Begründung von YouGov: Unter den Maklern, die sich positiv an die Interrisk-Werbung erinnern, berichten 30 Prozent von einer anschließenden “markenkonformen Handlung”.

Das bedeutet, dass die Befragten in der Folge entweder Kontakt zum Wiesbadener Versicherer aufnahmen oder eines seiner Produkte vermittelten. Auch die Handlungsintention wurde laut der Studienmacher positiv beeinflusst: Demnach planen weitere 22 Prozent der Makler mit Werbekontakt einen entsprechenden Kontakt zur Interrisk aufzunehmen oder ihre Produkte zu vermitteln.

Seite zwei: “Eine intelligente Werbemittelgestaltung lohnt sich”

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Angst vor dem Pflegefall löst kein Handeln aus

Ein Großteil der Deutschen fürchtet sich vor der Pflegebedürftigkeit im Alter. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Dennoch haben demnach bisher nur wenige eine private Pflegeversicherung abgeschlossen. 

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: Exporo bietet erstmals erstrangige Grundschuld

Die Crowdinvesting-Plattform Exporo startet die Fundingphase für das Berliner Wohnprojekt “Gutshof Rosenthal”. Es handelt sich dabei erstmals um eine erstrangige Grundschuld.

mehr ...

Investmentfonds

Bundesbank und Bafin bereiten neue Zinstief-Umfrage unter Banken vor

Die Deutsche Bundesbank und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) nehmen das anhaltende Zinstief zum Anlass für eine erneute Umfrage über Belastungen bei Deutschlands Banken.

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bouwfonds investiert in Warschau

Bouwfonds IM hat für den Bouwfonds European Residential Fund (BERF) eine Wohnprojektentwicklung in Warschau von Matexi Polen angekauft. Das Objekt mit einer Nutzfläche von 10.000 Quadratmetern befindet sich noch im Bau und soll 193 Wohneinheiten und eine Einzelhandelsfläche umfassen.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...