11. März 2016, 12:17

Presse: Munich Re bekommt neuen Chef

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re bekommt laut einem Pressebericht einen neuen Chef. Amtsinhaber Dr. Nikolaus von Bomhard werde demnach seinen Ende 2016 auslaufenden Vertrag nicht verlängern und den Konzern spätestens zur Hauptversammlung 2017 verlassen.

Munich Re: Spekulationen um Chef-Wechsel

Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard

Der Nachfolger solle aus dem Vorstand kommen, berichtet das “Manager Magazin” am Freitag in einer Vorabmeldung und berief sich auf Konzernkreise. Erster Kandidat sei Dr. Thomas Blunck, bisher zuständig für das Geschäft mit Spezial- und Finanzrisiken. Nicht zur Debatte stehe Ergo-Chef Dr. Markus Rieß, der 2015 von der Allianz gekommen war. Einen Beschluss solle der Aufsichtsrat am Dienstag (15. März) fassen.

Rückt von Bomhard an die Aufsichtsratsspitze?

Hintergrund der Personal-Rochade ist dem Bericht zufolge die künftige Besetzung der Aufsichtsratsspitze. Von Bomhard solle dort 2019 Bernd Pieschetsrieder ablösen und dafür ab 2017 die notwendige zweijährige Pause einlegen.

Eine Munich-Re-Sprecherin wollte den Bericht nicht kommentieren und bestätigte lediglich den Termin der Aufsichtsratssitzung, die wie immer einen Tag vor der Bilanzvorlage stattfinde.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Munich Re

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Medien: Ambulante Pflegedienste verhindern angeblich Kontrolle

Ambulante Pflegedienste versuchen nach einem Medienbericht offenbar, die gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) zu umgehen.

mehr ...

Immobilien

EPX: Immobilienpreise legen weiter zu

Im Juni 2016 sind erneut die Preise in allen drei vom Europace Hauspreisindex EPX untersuchten Segmenten angestiegen. Besonders hoch war der Zuwachs bei Eigentumswohnungen.

mehr ...

Investmentfonds

Helikoptergeld rückt in Japan näher

Bei der japanischen Zentralbank mehren sich die Gründe für die Wiederaufnahme der Abenomics-Politik. Gastkommentar Ursina Kubli, Bank J. Safra Sarasin 

mehr ...

Berater

Hitliste der Finanzvertriebe: DVAG unangefochten an der Spitze

Trotz herausforderndem Marktumfeld kann der Großteil der deutschen Finanzvertriebe auf ein positives Geschäftsjahr 2015 zurückblicken. Den Spitzenplatz der Cash.-Hitliste der Finanzvertriebe konnte sich erneut die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) sichern.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT: Produktoffensive im Herbst

Die BVT Unternehmensgruppe konnte 2016 bisher 60 Millionen Euro Eigenkapital platzieren. Das sind bereits 53 Prozent mehr als im Gesamtjahr 2015, teilte das Unternehmen mit. Für den Herbst sind gleich mehrere neue AIFs geplant.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...