Anzeige
Anzeige
21. März 2016, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

R+V Versicherung: Rollinger rückt 2017 an die Spitze

Dr. Norbert Rollinger (52) wird zum 1. Januar 2017 neuer Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung, teilte das Wiesbadener Unternehmen am Montag mit. Der langjährige Komposit-Vorstand der R+V soll Dr. Friedrich Caspers (64) beerben, der dann nach über zehn Jahren an der Unternehmensspitze zum Jahresende 2016 altersbedingt in den Ruhestand gehen wird.

R+V Versicherung: Rollinger rückt 2017 an die Spitze

Zu den Karriere-Stationen von Norbert Rollinger gehörte unter anderem der Kölner Axa-Konzern, wo der gebürtige Rheinländer mit Luxemburger Staatsangehörigkeit 1999 als Direktor das Privatkundengeschäft in der Schaden-/Unfallversicherung übernahm.

Rollinger gehört seit April 2009 dem Vorstand der R+V Versicherung AG an, 2010 übernahm der promovierte Jurist und Betriebswirt im Holding-Vorstand die Verantwortung für das gesamte Komposit-Versicherungsgeschäft der R+V Versicherungsgruppe.

Geachtet für seine langjährige Verbandsarbeit

In der Branche wird Rollinger vor allem für sein langjähriges nebenberufliches Engagement im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) geschätzt. Seit 2012 gehört er dem GDV-Präsidium an und ist zudem als Vorsitzender des Hauptausschusses Schaden-/Unfallversicherung tätig. Darüber hinaus sitzt er im Strategic Board von Insurance Europe, dem Zusammenschluss der europäischen Versicherungsverbände.

Rollinger war für die Versicherungskonzerne Axa und Generali tätig

Zu den Karriere-Stationen des ehemaligen McKinsey-Beraters gehörten unter anderem der Kölner Axa-Konzern, wo der gebürtige Rheinländer mit Luxemburger Staatsangehörigkeit 1999 als Direktor das Privatkundengeschäft in der Schaden-/Unfallversicherung übernahm. 2005 wechselte er zu den Generali Versicherungen nach München als Mitglied der Vorstände für Kompositversicherungen. 2008 wurde er zudem Mitglied der Vorstände für Kompositversicherung der Volksfürsorge Versicherungsgruppe in Hamburg. (lk)

Foto: R+V Versicherung

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

OVB mit Umsatzplus in 2016

Der europäische Finanzvermittlungskonzern OVB mit Sitz in Köln meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Wachstum in allen drei regionalen Segmenten mit insgesamt 14 Ländermärkten.

mehr ...

Immobilien

DTB: Forward-Darlehen erreichen Rekordhoch

Über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Baufinanzierung berichtet der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Im Februar besonders auffällig war die hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen. Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...