Anzeige
Anzeige
12. Februar 2016, 19:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Runderneuerung bei Ergo

Die Ergo Versicherungsgruppe stellt sich neu auf – sowohl strukturell als auch personell. Unter dem Dach der neu gegründeten Ergo Group AG finden sich künftig drei Holding-Gesellschaften: Diese sollen jeweils das deutsche, das internationale sowie das Direkt- und Digitalgeschäft steuern. Eine wichtige Rolle im Konzern kommt dabei Ex-Allianz-Vorstand Andree Moschner zu. Ergo-Vorstand Daniel von Borries verlässt das Unternehmen.

Ergo startet Runderneuerung

Ex-Allianz-Vorstand Andree Moschner übernimmt zum 1. April 2016 das neu geschaffene Ressort Financial Products, das auf der Ebene der Ergo Group AG angesiedelt ist.

Vor fünf Monaten übernahm Dr. Markus Rieß den Vorstandsvorsitz beim Düsseldorfer Ergo-Konzern. Nachdem sich der ehemalige Chef der Allianz Deutschland zunächst vor allem um die Neubesetzung des Führungspersonals kümmerte, ist nun die Konzern-Architektur an der Reihe: Zusätzlich zur bestehenden Ergo International AG (siehe Organigramm von Juni 2015) werde es zwei neue Holding-Gesellschaften geben, teilte der Versicherungskonzern am Freitag mit. Eine davon wird Ergo Deutschland AG heißen. Sie soll das “traditionelle Deutschlandgeschäft” bündeln.

Rieß: “Erstmals eine eigene starke Digitalsäule in unserer Gruppe”

Als dritte Säule der Ergo Group AG firmiert künftig die Ergo Digital Ventures AG. Den Angaben zufolge ist die Holding für “alle Digital- und Direktaktivitäten der Gruppe einschließlich des Tochterunternehmens Ergo Direkt” zuständig. “Mit der Ergo Digital Ventures AG schaffen wir sowohl das kulturelle Umfeld für Innovation als auch erstmals eine eigene starke Digitalsäule in unserer Gruppe”, erklärte Vorstandschef Rieß. “Die Trennung vom traditionellen Geschäft erleichtert es uns, neue Ideen schnell und mutig umzusetzen.”

Ergo startet Runderneuerung

Die bisherige Struktur der Ergo Versicherungsgruppe im Überblick. Statt sechs Säulen wird es künftig nur noch drei geben: “International”, “Deutschland” und “Digital Ventures” – einschließlich der Direktversicherungstochter Ergo Direkt. Quelle: Ergo

Die Neustrukturierung führt laut Ergo auch zu personellen Veränderungen in den Gremien. So übernimmt Ex-Allianz-Vorstand Andree Moschner (53) zum 1. April 2016 das neu geschaffene Ressort Financial Products, das auf der Ebene der Ergo Group AG angesiedelt ist. Moschner verantwortet demnach alle Finanzprodukte und soll zusätzlich in die Geschäftsführung der Meag Munich Ergo AssetManagement GmbH rücken (siehe Organigramm).

Ergo verkleinert Vorstand von zehn auf sechs Plätze

Neben Moschner werden fünf weitere Mitglieder dem Vorstand der neuen Dachgesellschaft Ergo Group AG angehören – in der Vorgänger-Gesellschaft Ergo Versicherungsgruppe AG fanden hingegen noch zehn Mitglieder Platz am Vorstands-Tisch. Nicht mehr dazu gehören wird Daniel von Borries (50). Der Kapitalanlagen-Vorstand (Chief Investment Officer) werde zu Ende März 2016 “in gegenseitigem Einvernehmen” aus dem Unternehmen ausscheiden, heißt es.

Silke Lautenschläger, bislang im deutschen Geschäft für den Betrieb verantwortlich, und der für das internationale Geschäft zuständige Jochen Messemer werden ihre Aufgaben laut Ergo künftig im Vorstand der jeweiligen Holding wahrnehmen. (lk)

Foto: Allianz

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank im Abwärtsstrudel

Die Verunsicherung über die Stabilität der Deutschen Bank sitzt tief – trotz aller Bemühungen der Frankfurter, wieder Ruhe einkehren zu lassen. Und langsam werden auch andere Geldhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Die Finanzmärkte sind hochnervös.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...