Anzeige
15. Februar 2016, 16:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherungen: Vergleichsportale profitieren von Online-Suche

Viele Autofahrer, die ihre Kfz-Versicherung wechseln möchten, informieren sich zuerst bei Google. Doch das Suchverhalten scheint sich zu ändern: Klassische Begriffe wie “autoversicherung” werden seltener genutzt, während die Suchanfragen nach einschlägigen Vergleichsportalen zunehmen. Werden die Online-Plattformen künftig noch mächtiger?

Vergleichsrechner in Kfz-Versicherungen: Vergleichsportale profitieren von Online-Suche

Kfz-Versicherungen sind online stark umkämpft.

Der November ist der Wechselmonat in der Autoversicherung. Für Kunden, die im sogenannten Kfz-Herbst mit einem Tausch des Anbieters bis zum Stichtag 30. November liebäugeln, ist das Internet Anlaufstelle Nummer eins.

Laut des “Consumer Barometer”, das TNS Infratest im Auftrag von Google erhoben hat, nutzten Ende 2014 rund drei Viertel der Befragten (73 Prozent) das Netz, um sich über Möglichkeiten beim Tarifwechsel zu erkundigen.

Interesse-Peak zum Wechselmonat

Dass die Recherche oftmals bei Google beginnt, lässt sich der ersten Grafik entnehmen. Die Zahlen stammen von dem googleeigenen Tool Google Trends, das die Beliebtheit eines bestimmten Begriffs, hier “autoversicherung” und “kfz-versicherung” nahezu in Echtzeit darstellt.

Wie der Darstellung zu entnehmen ist, lassen sich über den betrachteten Zeitraum eindeutige Interesse-Peaks feststellen – sie liegen allesamt im November des jeweiligen Jahres. Da ist es naheliegend, das erhöhte Suchaufkommen mit dem Wechselmonat November in Verbindung zu bringen.

Autoversicherung-google in Kfz-Versicherungen: Vergleichsportale profitieren von Online-Suche

Die angezeigten Zahlen zeigen die Gesamtsuchanfragen für einen Begriff im Verhältnis zur Gesamtzahl an Suchanfragen auf Google im zeitlichen Verlauf. Eine Linie mit Abwärtstrend bedeutet, dass die relative Beliebtheit eines Suchbegriffs abnimmt.

Allerdings kann man über den betrachteten Zeitraum hinweg einen Rückgang des Suchaufkommens feststellen – insbesondere für den meistgenutzten Suchbegriff in der Versicherungssparte: “kfz-versicherung”. Gleiches gilt für ähnliche Begriffe wie “kfz-versicherungen” oder “kfz versicherungsvergleich”.

Seite zwei: Vergleichsportale profitieren vom Wechselmonat

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Rating: Die wirtschaftlich solidesten Krankenversicherer

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Ergebnisse seines diesjährigen Folgeratings “KV Unternehmensqualität 2016” veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen.

mehr ...

Immobilien

Tüv-Süd-Mitarbeiter sollen intern S&K-Prüfung kritisiert haben

Im Ermittlungskomplex um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sind neue Vorwürfe gegen die Prüfgesellschaft Tüv Süd bekannt geworden.

mehr ...

Investmentfonds

“Falken im Rat der EZB auf dem Vormarsch”

Die EZB hat auf ihrer heutigen Ratssitzung beschlossen, den Leitzins bei null Prozent zu belassen und das Anleihekaufprogramm bis Ende Dezember 2017 zu verlängern. So urteilt die Branche über die überraschende Ankündigung

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz wird zur Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz wird bereits in drei bis fünf Jahren eigenständig zentrale Aufgaben von Finanzdienstleistern übernehmen und dabei wiederkehrende Prozesse automatisieren, Handlungsempfehlungen liefern und komplexe Analysen erstellen. Das zeigen aktuelle Marktanalysen der auf Finanzdienstleister spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef von Hamburg Süd: Verkauf war “nicht zwingend notwendig”

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Maersk-Konzern ist nach Angaben des Reederei-Chefs Ottmar Gast “nicht zwingend notwendig gewesen”.

mehr ...

Recht

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...