Anzeige
23. Juni 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Postbank Finance Award 2004/2005

Im Rahmen des Postbank Finance Awards 2004/05 haben sich 41 Teams aus Studenten und Professoren unterschiedlicher Fachdisziplinen und Nationen der Frage gestellt, wie Banken auf die heute schon absehbare Entwicklung der Altersversorgungssysteme in Deutschland reagieren können. Drei Teams schafften mit ihren Beiträgen den Sprung aufs Treppchen und wurden bei der Preisverleihung am 20. Juni in Frankfurt am Main besonders geehrt. Sie teilen sich das Preisgeld des mit 70.000 Euro höchstdotierten finanzwirtschaftlichen Hochschulwettbewerbs in Deutschland.

Platz Eins ging an ein Team der Berliner Humboldt-Universität für seine Analyse verschiedener Risiken im Lebenszyklus. Daraus leitete das Team Vorschläge ab, wie Banken bei der Altersvorsorge erfolgreicher auf ihre Kunden eingehen können. Das Team wurde betreut von Professor Dr. Helmut Gründl.

Platz Zwei belegte die Universität Augsburg mit ihrem Team um Professor Dr. Manfred Steiner. Die Studenten haben ein Konzept entwickelt, wie Bankberater für ihre Kunden zum “Financial Coach” in Sachen Altersvorsorge werden und so die Zufriedenheit der Kunden mit ihrer Bank steigern können.

Die Universität Potsdam mit ihrem Team um Junior-Professor Dr. Christof Lattemann kam auf Rang drei. Das Team entwickelte ein “IQ-Konzept”, mit dem Banken ihre Kunden nach sozialen Milieus und Lebenszyklen segmentieren können, um ihnen genau passende Produkte und Service-Angebote zur Altersvorsorge anzubieten.

Mit dem Finance Award will die Postbank die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit gesellschaftlich wichtigen Themen der Finanzwirtschaft unterstützen und zugleich Lehre und Forschung an den Hochschulen fördern. Die Preisträger wurden von einer siebenköpfigen Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ausgewählt.

Als Thema für das nächste Jahr bestimmte die Jury: “Neue Wege für das deutsche Bankensystem?” Interessenten können sich ab sofort unter www.postbank.de/finance-award für die Zusendung weiterer Informationen vormerken lassen. Unter dieser Adresse finden sie auch Kurzfassungen der eingereichten Beiträge des Wettbewerbs 2004/05.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...