BCA: +34 Prozent im 1. Halbjahr 2006

Die BCA AG, Bad Homburg, laut Cash.-Hitliste der Maklerpools Deutschlands umsatzstärkster Verbund, hat ihre aktuellen Halbjahreszahlen veröffentlicht. Von Anfang Januar bis Ende Juni beliefen sich die Umsatzerlöse der BCA AG auf rund 37,9 Millionen Euro (34,9 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit hat sich im ersten Halbjahr 2006 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 beinahe verdreifacht und stieg von 1,0 auf 2,7 Millionen Euro.

?Wir sind noch lange nicht am Ende unserer Entwicklung angelangt. Im Gegenteil: Sowohl im Brokerpool als auch in der BCA Bank arbeiten wir zurzeit an neuen Ideen, die wir teilweise schon im Herbst dieses Jahres in die Tat umsetzen werden?, erklärt Jens Wüstenbecker, Gründer und Vorstandsvorsitzender der BCA AG. Ingesamt verwalteten die 9.600 Partner der BCA im ersten Halbjahr Investmentbestände von mehr als fünf Milliarden Euro. BCA hat die vollständige Gewinn- und Verlustrechnung im Internet unter der Adresse www.der-ehrliche-pool.de veröffentlicht.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.