WM: Ansturm auf die Geldautomaten

Unter der Überschrift „Die Welt lässt Geld bei Freunden“ teilt die Dresdner Bank zum Ende der WM mit, dass das Turnier zu einem Ansturm auf die Geldautomaten geführt habe. Die Zahl der Auszahlungen an internationale Maestro-Karten-Kunden sei im Juni im Vergleich zum April um 41,7 Prozent gestiegen, teilte die Bank in Frankfurt/Main mit. Im Durchschnitt hoben die Kunden an den EC-Automaten während der Weltmeisterschaft knapp 220 Euro ab. Auch Bargeld-Auszahlungen über Kreditkarten nahmen während der Weltmeisterschaft um 26,9 Prozent zu. Durchschnittlich hoben die Kunden rund 250 Euro per Kreditkarte an den Geldautomaten der Dresdner Bank ab. Eigenen Angaben zufolge versorgte das Institut auf diesem Wege die internationalen Gäste mit insgesamt fast 40 Millionen Euro Bargeld.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.