Anzeige
1. November 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Titel ?DIN-Geprüfte private Finanzplaner? begehrt

Mehr als 200 Certified Financial Planner® (CFP®) haben sich bislang um das neu geschaffene Qualitätszeichen ?DIN-Geprüfte private Finanzplaner? beworben. Für 110 liegen die Zertifikate bereit, rund zwanzig davon haben persönlich ihr DIN-Zertifikat auf der DKM in Dortmund entgegen genommen.

DIN CERTCO als Zertifizierungsstelle für das DIN-Geprüft-Zeichen und der FPSB Deutschland sind Kooperationspartner bei der Umsetzung der neu geschaffenen Qualitätsnorm. Der FPSB Deutschland ist Prüf- und Begutachtungsstelle für den ?DIN-Geprüften privaten Finanzplaner?. Die CFP-Organisation hat international die zugrunde liegende DIN ISO-Norm 22222 ins Rollen gebracht und national an der fachlichen Ausgestaltung des Qualitätszeichens mitgewirkt.

Der Weg zum ?DIN-Geprüften privaten Finanzplaner? führt über eine mehrstündige Zentralprüfung beim FPSB Deutschland in Frankfurt. Der Verband, der bereits seit zehn Jahren die Zentralprüfungen und Zertifizierungen der CFP durchführt, überwacht auch die Weiterbildungsverpflichtung. Private Finanzplaner mit der DIN-Zertifizierung müssen ebenso wie die CFP dem Verband im zweijährigen Turnus 30 Stunden praxisrelevante Fortbildungen nachweisen, um rezertifiziert zu werden.

Für Finanzplaner, die ihre fachliche Qualifikation durch Abschluss des ersten Studienteils des vorgeschriebenen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudium zum CFP bei einer der beiden akkreditierten Ausbildungsstätten EBS Finanzakademie bzw. Frankfurt School of Finance & Management nachweisen können, ist das Prüfungsvolumen reduziert. Erfahrung in der privaten Finanzplanung muss durch Tätigkeiten als privater Finanzplaner nach dem Qualitätsstandard und unter anderem auch durch einen selbsterstellten Finanzplan nachgewiesen werden. Auch die Einhaltung der ethischen Berufsausübung ist eine wichtige Voraussetzung zur Zertifizierung.

Die im FPSB Deutschland zusammengeschlossenen Certified Financial Planner haben die Möglichkeit, sich bis zum Jahresende 2007 im Rahmen eines vereinfachten Verfahrens zusätzlich zum ?DIN-Geprüften privaten Finanzplaner? zertifizieren zu lassen. Verbandsgeschäftsführer Frank Seidel, CFP, rechnet nach dem derzeitigen Andrang an Anträgen damit, dass der überwiegende Teil der Verbandsmitglieder von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wird.

Mitglieder im FPSB Deutschland sind die Certified Financial Planner (CFP) sowie die Certified Foundation and Estate Planner (CFEP®). CFP ist ein internationales Markenzeichen für die Elite der privaten Finanzplaner, von denen es weltweit rund 110.000 in den 22 führenden Wirtschaftsnationen gibt. In Deutschland hat der Verband derzeit rund 1.200 Mitglieder.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...