Diskurs zur Zukunft der Finanzdienstleister

Zum zweiten Mal findet am kommenden Freitag, 8. Mai 2009, der Finanzdienstleistungskongress Finance Insurance and Law in Europe (File) in der Handelskammer Hamburg statt. Unter dem Motto aktuell, kompetent und zukunftsweisend soll der Kongress die Möglichkeit zum offenen Diskurs zwischen Wissenschaft und Praxis bieten.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den Themen ?Zukunft Haftungsdach – Grenzen der Anlagevermittlung heute und morgen? sowie ?Vergütungsformen: Zukunft der Honorarberatung?. Darüber hinaus wird ein inhaltlich breites Spektrum geboten, unter anderem sind auch die aktuellen Entwicklungen in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) und der Rechtssprechung Gegenstand der Veranstaltung.

Das Event soll eine Plattform für freie Finanzvermittler und Berater sein, die in Zeiten von Finanzkrise und Marktregulierungen Orientierung und Informationen zu Gegenwart und Zukunft bietet. Vorträge und Podiumsdiskussionen laden ein, sich interaktiv auszutauschen.

Der File-Kongress wird veranstaltet durch den Berliner Arbeitgeberverband der finanzdienstleistenden Wirtschaft AfW. Hauptsponsoren sind die Maklerpools BCA, Bad Homburg sowie Jung, DMS & Cie (JDC), Grünwald bei München. Als Referenten konnten unter anderem der Versicherungsombudsmann Professor Dr. Günter Hirsch, Dr. Michael Kerper, Studienleiter bei YouGov Psychonomics, Köln, und Christian Mylius, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Innovalue gewonnen werden. Medienpartner ist das Cash.-Magazin, das mit dem Fondsexperten Stefan Löwer ebenfalls einen Referenten stellt. (ks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.