Telis erreicht zweistelliges Wachstumsziel im ersten Quartal

Die Telis Financial Service Holding AG hat im ersten Quartal des Jahres 2009 ihre Wachstumsziele gehalten. Die Zahl der Anträge ist um 34 Prozent auf 41.500 gestiegen. Zum Vergleich: Im ersten Quartal des vergangenen Jahres waren es 30.900 Anträge. Das Unternehmen führt dieses Wachstum auf neue Maßnahmen zur Kundenbindung und den Ausbau des elektronischen Angebots- und Antragssystems zurück.

Vergangene Woche hatte das Regensburger Beratungsunternehmen die Zahlen des Geschäftsjahres 2008 bekannt gegeben. Im abgelaufenen Jahr konnte Telis seine Gesamterlöse weiter steigern. Das Unternehmen verbuchte einen Anstieg beim Gesamterlös um 10,5 Prozent auf 80,1 Millionen Euro (2007: 72,5 Millionen Euro).

Die Zahl der verwalteten Verträge erhöhte sich dabei von 608.000 (2007) auf 698.000 (2008). Das entspricht einer Steigerung von 15,1 Prozent.

Klaus Bolz, Vorstandsvorsitzender von Telis, zeigte sich zufrieden: ?Nach den Ergebnissen des ersten Quartals sind wir sehr optimistisch?. Der Umsatz soll auch 2009 zweistellig wachsen und die Anzahl der Berater sich bis Ende des Jahres auf über 800 erhöhen (Ende 2008: 672). (ks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.