- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Kunden auch außerhalb der Bürozeiten aktiv ansprechen

Knapp 93 Prozent der Finanzberater sind für ihre Kunden auch außerhalb der Bürozeiten erreichbar. Jedoch nutzen nur rund 15 Prozent diese Zeit, um ihre Kunden aktiv anzusprechen. Dabei würden 87,1 Prozent der Kunden vorher angekündigte Anrufe begrüßen.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung „Dauerhaft erfolgreich“ unter 1378 Beratern und 2533 Privatkunden.

„Kunden suchen derzeit sehr stark nach Beratern, die auch in schwierigen Situationen für sie da sind“, sagt Stuart Truppner, Gründer und Geschäftsführer von „Dauerhaft erfolgreich“. Daher begrüßen es alle befragten Kunden, wenn ihr Berater auch außerhalb der Bürozeit für sie erreichbar ist. Diesem Wunsch kommen die Berater vermehrt nach. In einer Umfrage zum gleichen Themenkomplex im August 2008 waren es noch 21 Prozent weniger, die ihren Kunden den Service der Erreichbarkeit außerhalb der Bürozeiten anboten.

Truppner bemängelt jedoch, dass nur knapp jeder siebte Finanzberater die Möglichkeit ergreife, die Zeitfenster außerhalb der Geschäftszeiten für aktive Ansprache zu nutzen und gezielt zu beraten. „Kunden fühlen sich selten gestört, wenn sie angerufen werden, wenn sie wissen, dass es in ihrem besten Interesse geschieht“, sagt er.

Die Zahl der nach solchen Gesprächen ausgesprochenen Empfehlungen sei deutlich höher. Bei der derzeit sehr stark ausgeprägten Wechselwilligkeit der Kunden seien erweiterte Servicezeiten zudem ein starkes Argument um sie entweder zu halten, zurück zu gewinnen oder neue Kunden für sich zu gewinnen, so Truppner weiter. (ks)

Foto: Shutterstock