Anzeige
6. Juni 2011, 11:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Master-Studiengang für Finanz-Profis: Jetzt den dualen Karriereturbo zünden!

Schon erfolgreich in der Finanz- oder Versicherungsbranche Fuß gefasst und Lust auf mehr? In Sachen Titel und Karriere noch einen draufsetzen? Starte jetzt direkt durch!

23577cad-9a38-41ca-9b90-00febf9551f9AdobeStock 142586190 Generallizendsiert 6MB in Neuer Master-Studiengang für Finanz-Profis: Jetzt den dualen Karriereturbo zünden!

Wer beruflich durchstarten und sein eigener Chef sein möchte, kann jetzt das Beste aus Praxis und Theorie herausholen:

Mit dem Master erfolgreich zum eigenen Chef werden

Der neue duale Master-Studiengang „Management und Führung im Finanzvertrieb“ bringt Finanz- oder Versicherungsexperten frische Impulse für die erfolgreiche Karriere. Studierende profitieren insbesondere von der passgenauen Managementausbildung und dem persönlichen Coaching.

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Marburg und die Deutsche Vermögensberatung Gruppe, die größte eigenständige Finanzberatung Deutschlands, bringen ab Oktober 2019 alles unter einen Hut: den akademischen Mastertitel, praktische Qualifikation in der Vermögensberatung und den eigenen Unternehmensaufbau als „Unternehmer im Unternehmen“.

Theorie und Praxis Hand in Hand

Innerhalb von 31 Monaten erhalten die Studenten eine erstklassige Ausbildung und haben dann den Masterabschluss in der Tasche. Besonders wichtig: die direkte Praxisanbindung zum Vertrieb. Von Beginn an wird deshalb eng mit besonders erfahrenen und erfolgreichen Vermögensberatern zusammengearbeitet

Interessiert? Dann schnell einen der letzten Plätze sichern und sich hier bewerben.
Mehr Infos unter: Einstiegsmöglichkeiten Master-Studium

 

Foto: Adobe Stock/DVAG

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Auszug: Neun Dinge, die Mieter beachten sollten  

Wer in nächster Zeit Lust auf Farbe in seiner Mietwohnung bekommt, sollte wissen, wie lange er sie noch bewohnt. Denn zunächst sind kräftige Farben kein Problem, beim Auszug aber endet laut Bundesgerichtshof das Recht des Mieters auf freie Farbwahl. Worauf Mieter und Vermieter bei Renovierungen am Ende der Mietzeit achten müssen, zeigt ein Überblick von Gerichtsurteilen, die die Arag zusammengestellt hat.

mehr ...

Immobilien

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...

Investmentfonds

Ufa sucht Hauptdarsteller für Wirecard-Verfilmung

Die Bertelsmann-Tochter Ufa sucht noch Hauptdarsteller für ihre Verfilmung des Wirecard -Skandals. “Ich verfolge das Thema seit fast zwei Jahren, vor allem die beiden Männer an der Spitze haben mein Interesse geweckt: Jan Marsalek und Markus Braun”, sagte Ufa-Chef Nico Hofmann der “Süddeutschen Zeitung”.

mehr ...

Berater

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...