Anzeige
Anzeige
3. Februar 2012, 11:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Werden Sie täglich besser

Bei der Akquisition ist das Verkaufsgespräch die Königsdisziplin – hier müssen Sie überzeugen. Der Experte Roger Rankel erklärt Ihnen, wie Sie im Verkaufsgespräch überzeugen.

Akquisition: Roger RankelWarum Tiger Woods mehr verdient als Sie? Eldrick („Tiger“) Woods war in den letzten Jahren stets einer der bestverdienenden Sportler der Welt mit einem Jahres-einkommen von 100 Millionen Dollar. (Sollte ich mich irren und Sie verdienen mehr, hätte ich gerne ein Autogramm von Ihnen!)

Tiger Woods ist 35, er spielt seit 32 Jahren Golf. Nein, das ist kein Druckfehler: Woods begann wirklich schon im Kindergarten mit dem Training. Er hat inzwischen alle Rekorde gebrochen, die man im Golfsport brechen kann. Auf der anderen Seite hat kaum jemand so hart trainiert wie Woods.

Was mich zurück zum Thema führt: Wie oft trainieren Sie eigentlich? Was tun Sie, um in der Königsdisziplin im Verkauf stetig besser zu werden – im Verkaufs-gespräch?

Denn entscheidend für den Erfolg als Verkäufer ist am Ende eines: die Fähigkeit, im Gespräch zu überzeugen. Gelingt es Ihnen, auf den Punkt präsent, überzeugend, humorvoll, herzlich zu sein? Alle anderen Faktoren sind wichtig. Aber das Gespräch entscheidet über hopp oder top. Und weil nur wenige diese Kunst des Verkaufsgesprächs wirklich exzellent beherrschen, kann man im Verkauf so viel verdienen wie zwei Dax-Vorstände zusammen. Wahrheit siegt – auch im Verkauf!

Mal ehrlich: Wer hat Sie im Leben wirklich beeindruckt? Die wachsweichen Typen, bei denen man nie weiß, woran man ist – oder die starken Persönlichkeiten, die ihr Fähnchen eben nicht nach dem Wind hängen? Wir alle erinnern uns eher an die Menschen mit Ecken und Kanten.

Ein Boris Becker ist interessanter als ein braver Michael Stich, Raubein Ben Becker fasziniert weit mehr als jeder harmlose Seriendarsteller. Und auch Top-Verkäufer sind starke Charaktere, die wissen, was Sie wollen – und dazu stehen.

In zwei Jahrzehnten im Verkauf habe ich die Erfahrung gemacht: Wirkliche Erfolgsverkäufer sind Leute mit einem eindeutigen Profil und greifbarem persönlichen Kern – und nicht wie die sprichwörtliche Zwiebel, bei der unter jeder Schale nur die nächste Schale durchschimmert.

Diese Top-Seller scheuen sich nicht, ihre Kunden mit der Wahrheit zu konfrontieren, etwa nach dem Motto: „Bei allem Respekt, Herr Kunde, dafür müssen Sie ein wenig tiefer in die Tasche greifen!“ oder „Sind Sie bereit für ein offenes Wort? Mit dieser halbherzigen Lösung werden Sie nicht glücklich!“

Seite 2: Akquisition: So werden Sie noch besser

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige

6 Kommentare

  1. Immer wieder interessant zu lesen, habe Hr. Rankel auch schon live erlebt: noch besser!

    Kommentar von Norbert Mertens — 8. Februar 2012 @ 17:14

  2. Guter Beitrag!

    Kommentar von Markus Wahle — 5. Februar 2012 @ 16:41

  3. Dem Autor ist es gelungen, ein wichtiges Thema spannend und lesefreundlich zu transportieren. Diese Art des Schreibens beherrschen nur wenige. Zudem ist er Meister seines Faches!

    Kommentar von Dr. Klaus Fickert — 3. Februar 2012 @ 18:06

  4. Danke, für diesen tollen Beitrag Herr Rankel. Ich werde wieder direkt an mir arbeiten, um im Verkauf stetig besser zu werden.

    Kommentar von Markus Wernert — 3. Februar 2012 @ 13:51

  5. Es ist mir immer ein Vergnügen, die Beiträge von Herrn Rankel zu lesen, man lernt immer Neus dazu.

    Kommentar von Sabine Müller — 3. Februar 2012 @ 13:47

  6. Rankel bringt es auf den Punkt! Danke

    Kommentar von Bernhardt Wirth — 3. Februar 2012 @ 11:20

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Head of Global Sales bei Schroders

Schroders ernennt Daniel Imhof zum neuen Head of Global Sales. Mit der neu geschaffenen Position will das Haus auf die immer komplexer werdenden Kundenbedürfnisse sowie auf die steigende Nachfrage nach Fachkenntnissen eingehen.

mehr ...

Berater

Emerging Markets: Der Staub legt sich

Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben schwierige Zeiten hinter sich. Einst gefeiert, dann geschmäht – so lassen sich die letzten zehn Jahre zusammenfassen. Nach und nach werden die guten Perspektiven aber wieder klarer. Gastkommentar von Marc Hellingrath, Union Investment

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...