- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Keine Ruhe bei ASG Finanz

Die juristischen Auseinandersetzungen [1] zwischen der ASG-Geschäftsführung und dem Anteilseigner Blueman Innovation gehen weiter. Thorsten Hass und Walter Klein wurden wieder als Geschäftsführer des Vertriebs eingesetzt, die erwirkten Unterlassungsverfügungen bleiben aber bestehen.

Laut ASG Finanz wurde in einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung in der letzten Woche Interimsgeschäftsführer Benjamin Diedrich “abgesetzt”. Seit dem 7. März führen demnach wieder Thorsten Hass und Walter Klein das Unternehmen als geschäftsführende Gesellschafter. Die Kosten des Rechtsstreits müsse überwiegend die Blueman Innovation tragen.

Die Telis Financial Services Holding, Inhaberin der Blueman Innovation, teilte hierzu mit , dass die für die Dauer des Verfahrens vom Kläger beantragte und vom Gericht angeordnete Interimsgeschäftsführung “antragsgemäß” ende. Telis sieht die einstweilige Verfügung durch das Urteil des Landgerichts Frankfurt vom 8. März bestätigt. So hätten die Unterlassungsverfügungen gegen Hass und Klein weiterhin Bestand, so Telis. Bei Verstößen drohen den Geschäftsführern demnach Ordnungsgelder von bis zu 250.000 Euro.

Offensichtlich sehen beide Parteien ihre Position durch die aktuelle Entscheidung des Landgerichts Frankfurt bestätigt. Eine Einigung scheint vorerst nicht in Sicht. So teilte ASG Finanz mit, dass die juristischen Auseinandersetzungen mit der Blueman Innovation “mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit” andauern werden. (jb)

Foto: Shutterstock