- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

BVK-Präsident Heinz im Amt bestätigt

Der bisherige Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Michael H. Heinz (57), wurde auf der Mitgliederversammlung am 3. Mai 2012 für eine weitere vierjährige Amtszeit gewählt. Das Amt des Vizepräsidenten übernimmt Andreas Vollmer (43).

Michael H. Heinz, BVK

Durch die zweite Wiederwahl ist Heinz im BVK weiterhin für die Grundsatzfragen, Verbandsphilosophie und Reformen, Satzungsfragen, Mittelstandspolitik, die Öffentlichkeitsarbeit sowie für das Verbandsmarketing und die Mitgliederwerbung zuständig. Heinz ist seit 1984 Versicherungsmakler in Siegen mit dem Schwerpunkt Gewerbe- und Industrieversicherungen und betreut bundesweit mittelständische Unternehmen in Versicherungsangelegenheiten.

Der Mehrfachagent Andreas Vollmer (43) aus Bielefeld wurde gleichzeitig zum BVK-Vizepräsidenten gewählt. „Ich freue mich außerordentlich über das neue Ehrenamt, das mich mit großem Stolz und Verantwortung erfüllt“, erklärte Vollmer nach der Wahl. Als BVK-Vizepräsident werde er für die Stärkung des Berufsstandes in der Versicherungswirtschaft, der Öffentlichkeit und der Politik kämpfen.

Der Diplom Betriebswirt übernimmt damit das Ehrenamt des BVK-Vizepräsidenten von dem bisherigen Amtsinhaber Thomas Billerbeck, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte, dem BVK aber weiterhin durch sein ehrenamtliches Engagement in Projekten verbunden bleibt.

Vollmer arbeitet hauptberuflich seit 1996 als Geschäftsführer der Mehrfachagentur Hasenclever + Partner GmbH + Co KG. In den neunziger Jahren studierte er an der Fachhochschule Köln Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Versicherungswesen. Zuvor absolvierte er eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann.

Mit der Wahl von Vollmer zum neuen BVK-Vizepräsidenten und der Wiederwahl von Heinz besteht das vierköpfige Präsidium künftig aus Vollmer, Heinz sowie den beiden weiteren Vizepräsidenten Gerald Archangeli und Ulrich Zander. (jb)

Foto: BVK