24. September 2012, 13:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpool JDC zieht positive Halbjahresbilanz

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) beurteilt erste Halbjahr 2012 positiv. Die Geschäftsbereiche Versicherungen, Vermögensanlagen und Beteiligungen haben sich, trotz des krisengeprägten Finanzmarktumfelds, stabil entwickelt, so JDC.

Dr. Sebastian Grabmaier, JDC

Dr. Sebastian Grabmaier, JDC

Demnach konnte JDC (Rang zwei der Maklerpool-Hitliste 2012) seinen Absatz von Lebensversicherungsverträgen im ersten Halbjahr gegenüber der Vorjahresperiode um sechs Prozent steigern. Zufrieden zeigt sich der Vorstand des Maklerpools auch mit dem Absatz von Vermögensanlagen. So habe der Maklerpool im ersten Halbjahr 2012 über 270 Millionen Euro provisionsrelevantes Anlagevolumen erzielt.

Auch beim Absatz von Beteiligungen konnte sich der Maklerpool demnach gegen den Markt behaupten und deutlich mehr als die für das erste Halbjahr geplanten 20 Millionen Euro Zeichnungssumme vermitteln. Insgesamt konnte der Grünwalder Maklerpool das erste Halbjahr mit einem deutlichen Gewinn positiv abschließen.

„Es ist uns gelungen, das Unternehmen durch den Aufbau der Versicherungssparte zu diversifizieren und gleichzeitig unsere Leistungsfähigkeit in der Sparte Vermögensanlagen zu erhalten“,  kommentiert JDC-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Grabmaier die Ergebnisse.

Mit zahlreichen Vertriebsaktionen für unsere angeschlossenen Vermittler habe der Maklerpool proaktiv auf die Marktentwicklung reagiert. Insbesondere die neue, haptische Verkaufshilfe „Pack’s an“, die der Maklerpool seit dem Frühjahr seinen Beratern zur Verfügung stellt, habe man viel Lob und Zuspruch erhalten.

Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres ist Grabmaier positiv gestimmt: „Wegen der Einführung der Unisex-Tarife zum 21. Dezember, die bei fast jedem unserer über 900.000 Kunden Beratungsbedarf auslöst, erwarten wir einen starken Jahresendspurt im Versicherungsgeschäft und blicken damit äußerst zuversichtlich auf die Absatz- und Ertragsentwicklung im zweiten Halbjahr.“ (jb)

Foto: JDC

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau: IVD fordert geänderte Bauordnungen

Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, sieht enormes Potenzial für neue Wohnungen durch den Ausbau von Dachgeschossen und Nachverdichtung. Dem stehen jedoch vielerorts Bauvorschriften, Norman und Auflagen im Weg.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...