- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Warum Videos im Onlinevertrieb unverzichtbar sind

Während viele Makler noch darüber nachdenken, ob Sie dem Gebot der neunziger Jahre folgen sollen und endlich eine Webseite mit Vergleichsrechnern einrichten, ist eine neue, rasante Entwicklung im Netz zu beobachten.

Kolumne von Oliver Pradetto, Blau direkt

“Mit Videos steigt die Kaufwahrscheinlichkeit und sogar die Wahrscheinlichkeit, weiterempfohlen zu werden.”

Früher war der Kunde dankbar, wenn er überhaupt die gesuchten Informationen erhielt. Immerhin musste er sich nicht selten durch Texte mit Begrüßungen, Ratschlägen oder Selbstbeweihräucherungen quälen und bekam am Ende doch nicht die gewünschten Preisinformationen. Doch das wachsende Angebot erhöht mit dem Wettbewerb die Möglichkeiten des Kunden.

Google-Videos: Kunden über alle Sinne ansprechen

Der Kunde will heute über alle Sinne angesprochen werden. Dröge Eingabemasken und Vergleichsübersichten reichen hierfür nicht mehr aus. Das Gebot der Stunde sind Videos.

Bei Webseiten mit Videointegration steigt die Verweilzeit auf der Seite, die Kaufwahrscheinlichkeit und sogar die Wahrscheinlichkeit, weiterempfohlen zu werden. Aktuelle Studien überschlagen sich diesbezüglich mit atemberaubenden Erkenntnissen.

Was jedoch besonders aufschlussreich ist: Videos erhöhen schon im Vorwege die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde überhaupt zu Ihnen gelangt. Google weiß um die Attraktivität von Videos. Es verwundert Kenner daher nicht, dass die Einbindung eines Videos die Wahrscheinlichkeit in den Trefferlisten von Google auf der ersten Seite angezeigt zu werden um 53 Prozent erhöht.

Google liebt Videos

Google geht sogar noch weiter. Filme werden bereits in der Trefferliste des Suchmaschinengiganten mit sogenannten “Snippets” angezeigt. Neben dem Treffer-Eintrag wird ein kleines Vorschaubild des Videos dargestellt, um dem Nutzer zu signalisieren, dass dieser Eintrag Multimediainhalte bietet.

Zweiter Google-Video-Treffer: Obwohl weiter hinten stehend wird der Treffer mit Video-Snippet häufiger angeklickt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Treffer mit Video-Snippet bei Google angeklickt wird, erhöht sich um 170 Prozent.

Mein Fazit: Die Produktion professioneller Videos für Google kostet den Finanzdienstleister Zeit und Geld. Der Verzicht kostet ihn Umsatz und Kunden.

Autor Oliver Pradetto ist Kommanditist und Mitbegründer des Maklerpools Blau direkt [1].

Foto: Anne-Lena Cordts