TPC und VDMA verlängern Kooperation

Der Anbieter betrieblicher Altersvorsorge The Pension Consultancy (TPC), eine Tochter des Wieslocher Finanzdienstleisters MLP, und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) verlängern ihre Kooperation beim VDMA Vorsorgemanagement.

Wie der Finanzdienstleister in einer Unternehmensmeldung mitteilt, haben TPC und VSMA, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Verbandes, die den Mitgliedern als Versicherungsmakler zur Verfügung steht, den entsprechenden Vertrag bereits geschlossen. Für die mehr als 3.100 Mitgliedsunternehmen des Verbandes soll TPC zusammen mit VSMA damit erster Ansprechpartner für sämtliche Themen der betrieblichen Altersvorsorge bleiben.

Vereinfachte Gesundheitsprüfung für Mitarbeiter

Die seit 2004 bestehende Kooperation umfasst das gesamte Beratungsspektrum von TPC, so MLP. Mit dem Zugriff auf die Lösung stehen den vorrangig mittelständischen Mitgliedsunternehmen demnach alle Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge zur Verfügung. Dabei sollen die Mitarbeiter gegenüber einem Einzelvertrag unter anderem von erhöhten Ablaufleistungen und einer vereinfachten Gesundheitsprüfung bei Berufsunfähigkeitsversicherungen profitieren.

„Wir freuen uns, die langjährige Kooperation mit dem VDMA/VSMA fortzusetzen“, kommentiert Dr. Ralf Raube, Leiter des Geschäftsbereichs betriebliche Vorsorge bei MLP. Insbesondere mit Blick auf Fachkräftemangel und Mitarbeiterbindung werde das Thema betriebliche Vorsorge auch für Mittelständler immer wichtiger, so Laube.  „Die Zusammenarbeit mit TPC hat sich bewährt. Umfassende und unabhängige Beratung zur betrieblichen Vorsorge wird von unseren Mitgliedern verstärkt nachgefragt“, ergänzt Jürgen Seiring, Geschäftsführer der VSMA. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.