Anzeige
13. Januar 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

1:1 Assekuranzservice übernimmt Askuma

Der Augsburger Maklerpool hat den Assekuradeur Askuma mit Sitz in Zweibrücken erworben. Durch die Übernahme soll die Wachstumsstrategie der vergangenen Jahre weiter vorangetrieben werden, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens.

1:1 Assekuranzservice kauft Assekuradeur

Durch den Kauf des Assekuradeurs will der Maklerpool 1:1 Assekuranzservice das Produktportfolio für alle Firmen der Unternehmensgruppe erweitern.

Bereits im Juli dieses Jahres hatte die 1:1 Assekuranzservice den Hattersheimer Finanzdienstleister Finanzprofi übernommen, zur Stärkung des neu gegründeten Versicherungspools 2:2 Assekuranzservice. “Der Erwerb eines Assekuradeurs ist die konsequente Weiterentwicklung unserer Firmenphilosophie”, erläutert Jürgen Afflerbach, Vorstandsvorsitztender des Maklerpools.

Durch den Erwerb von Askuma solle einerseits das Produktportfolio für die angebundenen Vertragspartner der Augsburger Unternehmensgruppe erweitert werden, andererseits werde der Fokus auf dem konsequenten Ausbau der Deckungskonzepte liegen, so die Mitteilung des Maklerpools. Die langjährige Partnerschaft zwischen den Häusern Askuma und Wifo solle auch in Zukunft eng bleiben. Zudem erwägen die Unternehmen demnach künftig in anderen Bereichen Kooperationen einzugehen.

Gemeinsame Deckungskonzepte sollen entwickelt werden

Der bisherige Askuma Vorstand Joachim Petrow behält seine Position auch nach der Übernahme durch den Maklerpool. Neu in der Vorstandsverantwortung bei der Askuma ist 1:1-Vorstand Lutz Harbig, der künftig in Personalunion für beide Unternehmen tätig sein wird.

“Insbesondere die Verknüpfung der Best – Advice – Philosophie der 1:1 Assekuranzservice mit den Erfahrungen der Produktmanager der Askuma wird in den nächsten Monaten dazu führen, dass wir gemeinsam einzigartige Deckungskonzepte entwickeln werden”, begrüßt Petrow die Kauf durch den Maklerpool.

“Für die Partner der Askuma ergeben sich durch den Erwerb keinerlei Änderungen. Selbstverständlich profitieren zudem auch unsere Partner von den in Zukunft angebotenen Deckungskonzepten”, so Petrow weiter. (jb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Der Neubau kommt in Schwung

Wie seit langem erhofft, kommt der Neubau in der Bundesrepublik allmählich in Schwung. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis), die die Behörde am Donnerstag in Wiesbaden bekannt gab.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zu Mieterhöhung

Mieter können ihre einmal gegebene Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mieterhöhung nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht widerrufen. Das verkündete das Gericht am Nachmittag.

mehr ...