- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Mehr Finanzanlagenvermittler im DIHK-Register

Aktuell sind fast 37.000 Finanzanlagenvermittler im Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erfasst. Das sind rund 900 mehr als im vergangenen Jahr. Auch die Honorar-Finanzanlagenberater konnten im Vergleich zum Vorjahr zulegen.

Aktuell sind rund 37.000 Finanzanlagenvermittler im DIHK-Register erfasst. Das sind 900 mehr als im Vorjahr.

36.949 Finanzanlagenvermittler waren zum Ende des ersten Halbjahrs im DIHK-Register eingetragen (Stand 1. Juli 2016). Im ersten Quartal [1] waren es noch 36.720. Am 1. Juli 2015 waren mit 36.048 Vermittlern deutlich weniger registriert. Der leichte Aufwärtstrend hat sich fortgesetzt: Am 31. März 2015 [2] waren laut DIHK 35.917 Vermittler im Register eingetragen.

Von registrierten Finanzanlagenvermittlern haben 36.443 eine Erlaubnis zur Vermittlung Offener Investmentvermögen gemäß Paragraf 34f Abs. 1 Nr. 1 Gewerbeordnung (GewO) (1. April 2016: 36.210). 9.546 (1. April 2016: 9.569) sind befugt Geschlossene Investmentvermögen (gemäß Paragraf 34f Abs. 1 Nr. 2 GewO) zu vermitteln und 6.503 (1. April 2016: 6.490) Vermögensanlagen (gemäß Paragraf 34f Abs. 1 Nr. 3 GewO).

Honorar-Finanzanlagenberatern stagnieren auf niedrigem Niveau

Die Zahl der registrierten Honorar-Finanzanlagenberater ist in den letzten drei Monaten nicht gestiegen und verharrt auf 121. Im Vergleich zum Vorjahr ist indes ein Zuwachs auszumachen: Am 1. Juli 2015 waren bereits 100 Berater im Honorar-Finanzanlagenberaterregister [2] erfasst.

Auch die Verteilung ist im Vergleich zum ersten Quartal 2016 unverändert: Alle 121 Honorar-Finanzanlagenberater verfügen über eine Erlaubnis zur Beratung zu Offenen Investmentvermögen. 42 dürfen ihre Mandanten über Geschlossene Investmentvermögen (gemäß Paragraf 34f Abs. 1 Nr. 2 GewO) beraten und 17 zu Vermögensanlagen (gemäß Paragraf 34f Abs. 1 Nr. 3 GewO). (jb)

Foto: Shutterstock