- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Formaxx und Mayflower setzen auf Transparenz

Wie Formaxx und Mayflower Capital mitteilen, planen die beiden Finanzvertriebe, die verbraucherorientierte Kundenberatung auszubauen. Um das umzusetzen, sollen Kundenbewertungen auf dem Portal WhoFinance in den Beratungsalltag eingebunden werden.

Um die Verbraucherorientierung der Beratung zu stärken, wollen Formaxx und Mayflower Capital künftig auf das Bewertungsportal WhoFinance setzen.

“Verbraucher sind die Nutzung von Online-Bewertungen aus anderen Branchen längst gewohnt und haben entsprechende Erwartungen. Durch die systematische Bewertung wird unsere Verbraucherorientierung für Kunden und Interessenten erlebbar und nutzbar gemacht”, erläutert Mayflower-Gründer und Formaxx-Vorstand Thomas Scholl. “Wir bereiten unsere Berater darauf jetzt aktiv vor.”

Die Schwester-Unternehmen wollen, dass die Online-Bewertungen der Beratungsleistungen durch Kunden auf der WhoFinance für alle Finanzberater selbstverständlicher Bestandteil des Beratungsalltags werden.

Transparenz erzeugt Vertrauen

“Das Vertrauen der Verbraucher ist das höchste Gut in der Finanzberatung. Transparenz ist dafür unabdingbar. Für uns ist die Kooperation mit WhoFinance daher gelebter Verbraucherschutz und ein weiterer Schritt im Sinne unserer einzigartigen Positionierung als bedingungslos verbraucherorientierte Finanzgruppe”, ergänzt Mayflower-Vorstand Christoph Fink.

Formaxx und Mayflower streben an, mit einer Teilnahme von mehr als 80 Prozent ihrer Berater bei WhoFinance zum führenden Anbieter in Bezug auf Transparenz und Kundenbewertungen in Deutschland zu werden. Kunden der beiden Finanzvertriebe sollen künftig in den Geschäftsstellen aktiv auf die Möglichkeit der Bewertung hingewiesen werden. (jb)

Foto: Shutterstock