- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

“Nachwuchsberater brauchen Intellekt und Persönlichkeit”

Nancy Diesterweg, Abteilungsleiterin Recruiting bei MLP, spricht über Rekrutierungsprojekte des Wieslocher Finanzdienstleisters und erläutert, welche Fähigkeiten Nachwuchsberater mitbringen sollten und warum sich junge Menschen für eine Tätigkeit im Vertrieb entscheiden sollten.

Nancy Diesterweg: “Die Begleitung von Kunden über verschiedene Lebensphasen bietet immer neue Chancen für den Berater und eine hohe persönliche Zufriedenheit.”

Welche Projekte zur Nachwuchs-Rekrutierung [1] existieren bei MLP?

Diesterweg: Wir haben unter anderem unsere Praktikantenprogramme ausgebaut. So können Bewerber zwischen vier Wochen und drei Monaten in den Beraterberuf hineinschnuppern und MLP kennenlernen. Speziell für Abiturienten bieten wir in Kooperation mit dualen Hochschulen ein Studium im Vertrieb. Durch dieses Studium legen Absolventen gezielt den Grundstein, um später selbst MLP-Berater zu werden.

Darüber hinaus haben wir im Recruiting [2] extra eine Stelle geschaffen, die sich ausschließlich damit befasst, mehr Beraterinnern für MLP zu begeistern. Zudem bieten wir Nachwuchsberatern Zuschüsse und Weiterbildungsprämien, um ihnen den Schritt in die Selbstständigkeit
zu erleichtern.

Warum will MLP mehr Beraterinnen gewinnen?

Wir sind überzeugt, dass der Beraterberuf sehr gut zu den Anforderungen von Frauen passt – gerade zu Hochschulabsolventinnen. Flexible und selbstbestimmte Arbeitszeiten sowie Familienförderung sind wichtig für die Work-Life-Balance und werden bei MLP seit Längerem geboten. Dafür haben wir auch die Auszeichnung “top4women” bekommen. Darüber hinaus wird bei uns Chancengleichheit gelebt.

Durch die hat jeder Berater und jede Beraterin im selbst gewählten Rahmen die Möglichkeit, eigene Ziele zu erreichen. Die intensive Begleitung von Kunden über verschiedene Lebensabschnitte und deren positives Feedback sind wertvolle Motivationsfaktoren – auch das ist gerade vielen Frauen wichtig.

An welche Zielgruppen richten sich die Recrutierungsprojekte?

Wir sprechen Abiturienten an, gerade mit dem Angebot des dualen Studiums, aber auch Hochschulabsolventen und Young Professionals mit erster Berufserfahrung. Grundsätzlich ist MLP aber auch interessant für erfahrene Berater aus der Finanzbranche, zum Beispiel aus dem Private Banking.

Seite zwei: “Berater müssen ein tiefes Verständnis ihrer Kunden haben [3]

Was macht gerade diese Zielgruppen für MLP attraktiv?

Unser Anspruch ist es, dass unsere Berater ein tiefes Verständnis ihrer Kunden haben und mit ihnen wachsen. Daher suchen wir beispielsweise Hochschulabsolventen, die als ausgebildete MLP-Berater Studenten betreuen – im Idealfall sogar die gleiche Studienrichtung, beispielsweise Juristen, Ingenieure oder Naturwissenschaftler.

Die Nachwuchsberater kennen die Herausforderungen des Studiums sehr genau und wissen, welche Finanzfragen zu klären sind. Erfahrene Beraterpersönlichkeiten begleiten wiederum Kunden, bei denen die finanziellen Fragen komplexer werden, zum Beispiel die Planung der Niederlassung bei Medizinern oder die Übergabe eines Unternehmens an die nächste Generation.

Welche Qualifikationen und Fähigkeiten [4] sollte ein Bewerber mitbringen?

Wir sind grundsätzlich auf der Suche nach Absolventen aus wirtschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fächern (BWL/VWL/ MINT) sowie Bank- beziehungsweise Versicherungskaufleute, Bankfachwirte oder Versicherungsfachwirte. Ein grundsätzliches Interesse an Finanzthemen sollte der Bewerber natürlich auch mitbringen. Er muss sich zudem bewusst sein, dass jeder Kunde spezielle Anforderungen hat.

Berater sollten sehr genau auf die einzelnen Bedürfnisse eingehen können, die persönliche Lebenssituation des Kunden analysieren und die jeweils passenden Optionen gemeinsam mit dem Kunden erarbeiten. Das erfordert neben Intellekt vor allem Persönlichkeit. Ausdauer, Unternehmergeist, den Willen zum Erfolg, eine hohe Kundenorientierung sowie den eigenen Anspruch, sich permanent persönlich sowie fachlich weiterzuentwickeln, sind Eigenschaften, die einen guten Berater auszeichnen.

Warum sollten sich junge Menschen entscheiden, im Vertrieb tätig [5] zu werden?

Die Begleitung von Kunden über verschiedene Lebensphasen – vom Studium über den Berufsstart bis beispielsweise zum Erwerb einer Immobilie – bietet immer neue Chancen für den Berater und eine hohe persönliche Zufriedenheit. Zudem profitieren Kundenberater bei MLP von einem sehr selbstbestimmten Arbeitstag.

Interview: Julia Böhne

Foto: Frank Seifert

Lesen Sie das vollständige Interview im aktuellen Cash.-Magazin 07/2016 [6].