- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

BCA-Vorstand: Lang geht, Schünemann kommt

Im Vorstand des Oberurseler Maklerpools BCA hat es einen Wechsel gegeben. Das langjährige Mitglied Oliver Lang hat das Gremium verlassen. Das Unternehmen wird jedoch auch künftig von einem Trio geleitet: Der ehemalige LV-1871-Vertriebsvorstand Rolf Schünemann (55) hat zum 23. August den Vorstandsvorsitz übernommen.

Rolf Schünemann: “Die ganzheitliche Aufstellung der BCA mit den Eckpfeilern Investment und Versicherungen weiterzuentwickeln und zu fördern wird weiterhin im Fokus unserer Arbeit stehen.”

Wie die BCA mitteilt, hat sie zum 23. August 2017 ihren Vorstandsvorsitz neu besetzt. “Mit Rolf Schünemann gewinnen wir einen überaus erfahrenen Manager und Kenner der Branche mit erstklassiger Reputation im Markt der unabhängigen Geschäftspartner”, sagt Rainer M. Jacobus, der Vorsitzende des Aufsichtsrats der BCA [1]. Die Personalentscheidung sei ein zielgerichteter Schritt, um “konsequent ambitionierte Wachstumsziele zu erreichen”.

Schünemann ist Diplombetriebswirt und hat sich seit 30 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche einen Namen gemacht. Er hatte Führungspositionen bei diversen Versicherern inne, zuletzt als Vertriebsvorstand für die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) [2].

Schünemann will ganzheitliche Aufstellung weiterentwickeln

“Eine Kernkompetenz der BCA ist und bleibt der Investmentbereich. Die ganzheitliche Aufstellung der BCA mit den Eckpfeilern Investment und Versicherungen weiterzuentwickeln und zu fördern wird weiterhin im Fokus unserer Arbeit stehen. Ich freue mich auf diese herausfordernde Aufgabe”, betont Schünemann.

Weiterhin im Vorstandsteam des Maklerpools [3] aktiv sind Christina Schwartmann und Dr. Frank Ulbricht. Oliver Lang scheidet aus dem Unternehmen aus. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Lang für seine Tätigkeit. (jb)

Foto: LV 1871

 

Mehr Beiträge zum Thema Maklerpools:

Vertrieb 2025: Das erwarten die Maklerpools [3]

Maklerpool-Hitliste: Die Pools mit den höchsten Provisionserlösen [4]