27. Januar 2017, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir wollen Treiber der digitalen Transformation sein”

Die Plattform “finanzcheckPro” ist im letzten Jahr mit dem Ziel gestartet, Vermittlern zu ermöglichen, ihr Dienstleistungsspektrum unkompliziert um das Kreditgeschäft zu erweitern. Dr. Malte Raudszus, der Leiter der Plattform, hat mit Cash.Online über die ersten Monate am Markt und die Ziele für 2017 gesprochen.

Wir wollen Treiber der digitalen Transformation sein

Malte Raudszus: “Unsere Partner sollen finanzcheckPro als Technologieführer unter den Anbietern von Ratenkreditvergleichen und Vermittlungslösungen wahrnehmen.”

Cash.Online: Im Juni 2016 ist finanzcheckPro gestartet. Was ist seitdem passiert?

Raudszus: 
Wir haben unser Angebot an die Partner diversifiziert: Neben der klassischen, ganzheitlichen Beratung für Ratenkredite auf Basis unserer Vergleichstechnologie, besteht nun auch die Möglichkeit des Tippgebens. Dabei kann der Partner frei wählen, in welchem Umfang er Tipps an uns weitergeben möchte.

In der Variante “Tippgeber Light” leitet er die Kontaktdaten und die gewünschte Kreditsumme des Kunden an finanzcheckPro weiter. Besteht beispielsweise bereits ein näherer Kontakt zum Kunden, kann der Partner als “Tippgeber Comfort” auch umfangreichere Informationen zum Kreditwunsch seines Kunden sammeln und finanzcheckPro zur Verfügung stellen.

In beiden Fällen findet die finale Beratung bis zum Abschluss des Kredites dann durch die Experten von Finanzcheck.de statt und der Partner erhält eine entsprechende Provision für seinen Tipp.

Für unsere größeren Partner, die über ein eigenes Vertriebsnetzwerk verfügen, bieten wir zudem Vor-Ort Schulungen an. Diese werden von den Schulungsexperten von Finanzcheck.de begleitet und können zum Beispiel als ganztägiges Seminar erfolgen. Wenn Partner individuelle Unterstützung in bestimmten Situationen benötigen, richten wir auch gerne Webinare nach Bedarf aus.

Wie haben Sie die Messesaison 2016 erlebt?

Ein besonderes Highlight für die Marke finanzcheckPro war der Auftritt auf der Leitmesse DKM im Oktober 2016. Hier waren wir mit drei Ständen vertreten und konnten uns so über zahlreiche, neue Kontakte aus der Finanzbranche freuen. Unsere Messeauftritte in 2016 waren insgesamt sehr erfolgreich und haben viele spannende Kontakte vom Einzelmakler bis hin zu größeren Kooperationen gebracht.

Wir konnten unser bestehendes Netzwerk weiter ausbauen und uns auch neuen, bisher unerschlossenen Vermittlersegmenten annähern. Natürlich sind wir auch offen für Gespräche mit Partnern, für die das Thema Finanzierung komplett neu ist.

Seite zwei: “2017 wollen wir unsere Partnerbasis substantiell ausbauen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Gewerbeversicherung: “Trend zu mehr Online-Abschlüssen”

Für den Abschluss von Gewerbeversicherungen wenden sich 83 Prozent der Unternehmen an AO-Vermittler und Makler. Das und mehr zeigt eine aktuelle Studie der Managementberatung EY Innovalue. Cash. sprach mit Marco Gerhardt, Partner bei EY Innovalue, über weitere Ergebnisse und die Entwicklung der Branche.

mehr ...

Immobilien

Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Beim Bau eines Hauses fallen Kosten für das Grundstück und den Hausbau sowie Nebenkosten für Steuern, Gebühren und Gutachten an. Die Konditionen der Finanzierung können einen Kredit teuer oder günstig machen. Ein großer Belastungsfaktor ist mittlerweile die Grunderwerbssteuer.

mehr ...

Investmentfonds

Verbraucherschützer: “Neustart” bei Regeln für Wertpapiergeschäfte

Die wachsende Zahl von Vorschriften für die Beratung von Bankkunden bei Wertpapiergeschäften ist aus Sicht von Verbraucherschützern wenig hilfreich – im Gegenteil. 

mehr ...

Berater

Cum-Ex-Steuerdeals: Verjährung statt Bestrafung?

Die umstrittenen Cum-Ex-Steuerdeals mit mutmaßlichem milliardenschweren Steuerbetrug schlagen auch Jahre später noch hohe Wellen. Im Landtag von NRW warf die Opposition der schwarz-gelben Regierung am Montag Verfehlungen vor.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...