Anzeige
27. Januar 2017, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir wollen Treiber der digitalen Transformation sein”

Die Plattform “finanzcheckPro” ist im letzten Jahr mit dem Ziel gestartet, Vermittlern zu ermöglichen, ihr Dienstleistungsspektrum unkompliziert um das Kreditgeschäft zu erweitern. Dr. Malte Raudszus, der Leiter der Plattform, hat mit Cash.Online über die ersten Monate am Markt und die Ziele für 2017 gesprochen.

Wir wollen Treiber der digitalen Transformation sein

Malte Raudszus: “Unsere Partner sollen finanzcheckPro als Technologieführer unter den Anbietern von Ratenkreditvergleichen und Vermittlungslösungen wahrnehmen.”

Cash.Online: Im Juni 2016 ist finanzcheckPro gestartet. Was ist seitdem passiert?

Raudszus: 
Wir haben unser Angebot an die Partner diversifiziert: Neben der klassischen, ganzheitlichen Beratung für Ratenkredite auf Basis unserer Vergleichstechnologie, besteht nun auch die Möglichkeit des Tippgebens. Dabei kann der Partner frei wählen, in welchem Umfang er Tipps an uns weitergeben möchte.

In der Variante “Tippgeber Light” leitet er die Kontaktdaten und die gewünschte Kreditsumme des Kunden an finanzcheckPro weiter. Besteht beispielsweise bereits ein näherer Kontakt zum Kunden, kann der Partner als “Tippgeber Comfort” auch umfangreichere Informationen zum Kreditwunsch seines Kunden sammeln und finanzcheckPro zur Verfügung stellen.

In beiden Fällen findet die finale Beratung bis zum Abschluss des Kredites dann durch die Experten von Finanzcheck.de statt und der Partner erhält eine entsprechende Provision für seinen Tipp.

Für unsere größeren Partner, die über ein eigenes Vertriebsnetzwerk verfügen, bieten wir zudem Vor-Ort Schulungen an. Diese werden von den Schulungsexperten von Finanzcheck.de begleitet und können zum Beispiel als ganztägiges Seminar erfolgen. Wenn Partner individuelle Unterstützung in bestimmten Situationen benötigen, richten wir auch gerne Webinare nach Bedarf aus.

Wie haben Sie die Messesaison 2016 erlebt?

Ein besonderes Highlight für die Marke finanzcheckPro war der Auftritt auf der Leitmesse DKM im Oktober 2016. Hier waren wir mit drei Ständen vertreten und konnten uns so über zahlreiche, neue Kontakte aus der Finanzbranche freuen. Unsere Messeauftritte in 2016 waren insgesamt sehr erfolgreich und haben viele spannende Kontakte vom Einzelmakler bis hin zu größeren Kooperationen gebracht.

Wir konnten unser bestehendes Netzwerk weiter ausbauen und uns auch neuen, bisher unerschlossenen Vermittlersegmenten annähern. Natürlich sind wir auch offen für Gespräche mit Partnern, für die das Thema Finanzierung komplett neu ist.

Seite zwei: “2017 wollen wir unsere Partnerbasis substantiell ausbauen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Axa strukturiert Vorstand um – Dahmen geht

Die Axa gibt ihrem Konzern in Deutschland zum 1. Januar eine neue Struktur. Dazu wird der Versicherer die Vorstandsressorts bündeln, um damit gezielt für weiteres Kundenwachstum aufgestellt zu sein.

mehr ...

Immobilien

Gebrauchtimmobilie: Gekauft wie gesehen?

Beim Kauf einer gebrauchten Immobilie sollte nicht gleich der erste Eindruck entscheiden. Wer genauer hinschaut, kann teure Überraschungen vermeiden. Ist der Vertrag erst unterschrieben, wird es schwierig, Baumängel geltend zu machen.

mehr ...

Investmentfonds

Der Weg zur Planwirtschaft

Die expansive Geldpolitik lähmt Innovationen und lässt Blasen entstehen, die platzen werden. Die größte Gefahr ist, dass gescheiterte Unternehmen verstaatlicht werden. Davor warnte gestern auf dem Faros Institutional Investors Forum Professor Gunther Schnabl. Gibt es einen Ausweg aus diesem Szenario?

mehr ...

Berater

EZB-Präsident und Deutsche-Bank-Chef fordern Kapitalmarktunion

EZB-Präsident Mario Draghi und Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing haben einmal mehr einheitliche Regeln für Banken und die Kapitalmärkte in Europa gefordert. Das sei die einzige Antwort auf die Bedrohungen denen sich die Währungsunion ausgesetzt sehe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...