- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Insurtech Coya sammelt 30 Millionen Dollar ein

Das Versicherungs-Start-up Coya hat in seiner “Series-A”-Finanzierungsrunde 30 Millionen US-Dollar von internationalen Investoren unter der Führung von Valar Ventures und E.ventures erhalten. Zu den weiteren Kapitalgebern gehören La Famiglia und Yabeo.

Die Coya-Grüner Peter Hagen, Andrew Shaw, Sebastián Villarroel und Thomas Münkel (v.l.)

Nach Abschluss des Zulassungsprozesses der Finanzaufsicht Bafin will Coya [1] als voll lizenzierte Versicherung noch in diesem Sommer ihre ersten Versicherungsprodukte auf den Markt bringen – mit dem erklärten Ziel, sich als Europas führender digitaler Sachversicherer zu etablieren.

55 Mitarbeiter in Berlin

Coya wurde 2016 von Andrew Shaw, Dr. Peter Hagen und Sebastián Villarroel gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 55 Mitarbeiter in Berlin. Im vergangenen Jahr erhielt das Unternehmen bereits zehn Millionen US-Dollar Seed-Investment. (kb)

Foto: Coya