2. Oktober 2020, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dagmar Wöhrl: “Die ein oder andere schlaflose Nacht”

Cash.-Interview mit Dagmar Wöhrl, Unternehmerin und Jury-Mitglied bei “Die Höhle der Löwen” (Vox), über ihre Erfahrungen und Strategien bei der Kapitalanlage.

202007191151 3TK9431 A-Kopie in Dagmar Wöhrl: Die ein oder andere schlaflose Nacht

Dagmar Wöhrl

Frau Wöhrl, Ihre erste größere Geldanlage – erinnern Sie sich?

Wöhrl: Gemeinsam mit meinem damaligen Freund habe ich als 22-jährige in ein kleines Guest House in Sri Lanka investiert. Ich war schon damals absolut verliebt in das Land und wollte unbedingt meinen ersten “Anker” werfen. Jeden verfügbaren Pfennig habe ich damals in den Dschungel geschickt. Ich kann mich noch wie heute erinnern, wie wir darauf gefiebert haben, die ersten Gäste begrüßen zu können. Das war für mich eine ziemlich spannende Zeit, verbunden mit der ein oder anderen schlaflosen Nacht.

Hat sich das Investment rentiert?

Wöhrl: Ja, weil wir in unser “Tropical” eben nicht nur Geld, sondern vor allem Herzblut investiert haben. Ich konnte in meiner Kreativität aufgehen und jede noch so kleine Ecke mit Liebe zum Detail füllen. Inzwischen wurde das Haus mehrmals erweitert und aufgewertet. Das komplette Anwesen ist seit vielen Jahren an eine Auswanderin aus Deutschland vergeben, welche es immer noch erfolgreich betreibt.

Worin investieren Sie heute?

Wöhrl: Ich investiere gemeinsam mit meinem Mann hauptsächlich in Start-ups und aktive Geschäfte – also nur dort, wo wir neben Geld auch mit unserer Arbeit und unserem Wissen aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen können. Als Familienunternehmen denken wir langfristig und nachhaltig. In den aufstrebenden Start-up-Generationen sehen wir die wirtschaftliche Zukunft. Zudem ist für mich die Achterbahnfahrt Richtung Erfolg mit einem Gründer die spannendere Herausforderung, als eine Immobilie zu erwerben. Auch in der Sendung “Die Höhle der Löwen” investiere ich nach meinem Empfinden in einen Gründer. Das Produkt steht bei mir an zweiter Stelle. Warum? Das Produkt wird sich im Laufe des Marktanpassungsprozesses vielfach verändern oder in manchen Fällen sogar komplett ausgetauscht. Der Gründer jedoch bleibt. Daher investieren wir, wenn man es genau nimmt, in die Gründer von aktiven Geschäften und Start-ups. Einen weiteren kleineren Teil investiere ich langfristig in Aktienfonds.

Mit Anlageberatung oder ohne?

Wöhrl: Wir haben ein kleines, aber sehr kompetentes Team und investieren nur dort, wo wir uns selbst ein Bild verschaffen können. Mein Mann und ich haben natürlich einen großen Erfahrungsschatz über die Jahre sammeln können und verlassen uns hinsichtlich anstehender Investitionsentscheidungen auf die Analysen des Teams und unser Bauchgefühl. Damit kamen wir bisher ohne externe Berater aus.

Die Fragen stellte Kim Brodtmann, Cash.

Foto: Tobias Koch

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...