- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Hypoport legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Der Finanzdienstleister Hypoport hat im ersten Halbjahr von einer hohen Nachfrage nach Krediten profitiert. So zog das Transaktionsvolumen auf der Plattform Europace, einem Kreditmarktplatz für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, um 31 Prozent auf fast 42 Milliarden Euro an.

Hypoport-Vorstandschef Ronald Slabke

Alle drei Produktgruppen auf Europace erreichten den Angaben zufolge somit erneut Steigerungsraten deutlich oberhalb des jeweiligen Marktumfeldes. Auch das Geschäft mit Sparkassen und Privatkunden legte deutlich zu, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Hypoport will am 3. August die detaillierten Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlichen. Das im SDax notierte Papier befindet sich seit Jahren im Höhenflug. Daran konnte auch der Corona-Crash an den Finanzmärkten nichts ändern.

Das Papier hatte erst am Dienstag mit 424 Euro ein Rekordhoch erreicht. In den vergangenen zwölf Monaten legte der Börsenwert des Unternehmens um rund drei Viertel auf zuletzt 2,6 Milliarden Euro zu. (dpa-AFX)

Foto: Hypoport