BVT startet zweiten Gamesfonds

Die BVT Gruppe, München, hat ihren zweiten Gamesfonds auf den Markt gebracht. Investiert wird erneut in die Herstellung und weltweite Vermarktung von elektronischen Games. ?Die Video- und Computerspiele-Branche zählt zu den am stärksten wachsenden Segmenten der Unterhaltungsindustrie?, sagt BVT-Geschäftsführer Andreas Graf Rittberg. ?Sie steht außerdem mit der Einführung neuer Spielekonsolen vor einem weiteren Marktschub.?

Anleger können sich am BVT Games Production Fund II Dynamic mit mindestens 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen. Während der grundsätzlich unbegrenzten Laufzeit des Fonds soll eine Nettorendite von 13 Prozent pro Jahr (berechnet nach IRR-Methode) abfallen. Ein Kündigungsrecht besteht bereits zum 31. Dezember 2008.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.