- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

MIG-Fonds: Beteiligung an Antisense

Die Antisense Pharma GmbH, Regensburg, hat mit den MIG-Fonds [1] der Alfred Wieder AG, Seefeld, einen Beteiligungsvertrag geschlossen. Demnach werden der Antisense Pharma GmbH Investitionen aus den beiden Mittelstandsfonds MIG Fonds 1 und MIG Fonds 2 in Höhe von insgesamt 15 Millionen Euro zufließen.

Damit weitet das biopharmazeutische Unternehmen die Finanzierung seiner Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Bereich Krebsmedikamente nach eigenen Angaben deutlich aus. Antisense Pharma entwickelt Medikamente für Patienten mit besonders bösartigen Tumoren. ?Mit unserem Antisense-Wirkstoff AP 12009 sind wir bereits in der fortgeschrittenen Phase klinischer Entwicklung bei Gehirntumoren. Auf dem Weg zur Zulassung werden die Investitionen der MIG Fonds und ihrer Anleger einen substanziellen Beitrag leisten?, sagt Dr. Reimar Schlingensiepen, Gründer und Geschäftsführer der Antisense Pharma GmbH.