IVG bringt London-Dachfonds

Der Bonner Initiator IVG AG bringt mit dem Euroselect Balanced Portfolio UK einen neuen Immobilien-Dachfonds auf den Markt. Die Anleger beteiligen sich an drei Zielfonds, die in Großbritannien investieren: Den IVG/AXA Greater London Fund, den ING Liongate Property Fund und den UBS South East Recovery Fund. Die Zielfonds haben rund die Hälfte ihres Geldes in Immobilien vorwiegend im Großraum London angelegt, für die restlichen Summen suchen sie derzeit noch Objekte. Ausgewählt werden sowohl Immobilien mit laufenden Mieterträgen als auch solche, die komplett saniert, neu vermietet und anschließend verkauft werden sollen.

Anleger können sich an dem Euroselect-Fonds mit mindestens 10.000 Britischen Pfund (rund 15.000 Euro) zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. IVG will zwischen 34 und 167 Millionen Pfund einwerben und davon 30 bis 150 Millionen in die Zielfonds einbringen. Die Initiatorin rechnet mit Kapitalrückflüssen von 150 bis 170 Prozent des Beteiligungskapitals vor Steuern über einen Zeitraum von acht bis zehn Jahren. Bei den Mieteinnahmen kommen die Anleger in den Genuss eines britischen Steuerfreibetrags von 5.035 Pfund pro Jahr. Die Gewinne aus Veräußerungen muss der Anleger in Deutschland mit seinem persönlichen Steuersatz versteuern. Der Verkaufsprospekt liegt nach Angaben der IVG derzeit der BaFin zur Prüfung vor, das Unternehmen rechnet mit einer Freigabe in den nächsten Tagen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.