- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Brenneisen bleibt Vertriebspool

Der Vertriebspool Brenneisen Capital AG, Wiesloch, wechselt doch nicht in das Lager der Initiatoren. Bei dem Protos Invest 1, den Brenneisen-Vorstand Norbert Hanf Mitte Februar gegenüber dem ?wmd-brokerchannel? angekündigt hatte, übernimmt das Hamburger Emissionshaus Steiner + Company diese Funktion.

In der von Steiner veröffentlichten Vorab-Information zu dem Fonds wird Brenneisen Capital lediglich als ?Fondsberater? aufgeführt. Allerdings bestätigt der Vorstandsvorsitzende des Vertriebspools, Manfred Brenneisen, in einem Interview in der aktuellen Ausgabe von Cash., dass sein Unternehmen 30 Prozent an Steiner hält.

Der Protos Invest, dessen Vertriebsstart gestern durch eine Pflichtanzeige in der ?Börsenzeitung? annonciert wurde, ist ein Dachfonds, der in Zielfonds aus den Branchen Schiffe (35 Prozent des verfügbaren Kapitals), Immobilien (35 Prozent), Private Equity (16 Prozent) und Lebensversicherung (14 Prozent) investieren soll. Brenneisen Capital soll bei der Auswahl der Zielfonds beraten. Die Mindestbeteiligung beträgt 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Die Provisionen der Zielfonds, in die Protos investiert, erhält zu 90 Prozent der Dachfonds, so Brenneisen im Cash.-Interview.