HCI platziert 15 Prozent mehr

Die Platzierungsleistung des Hamburger Emissionshaus HCI Capital AG stieg in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15 Prozent auf 434,6 Millionen Euro.

Den größten Zuwachs mit 50 Prozent verzeichnet Unternehmensangaben zufolge der Geschäftbereich Schiffsfonds, in dem rund 280,3 Millionen Euro platziert werden konnten. Das Segment Immobilienbeteiligungen legte um 14,3 Prozent zu und steuerte 71,1 Millionen Euro zum Ergebnis bei. Demgegenüber verzeichnete das Geschäft mit Fonds, die in Lebensversicherungspolicen des Zweitmarktes investieren, einen Rückgang von 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Unternehmensbereich Private Equity Dachfonds brach sogar um 63,7 Prozent ein.

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 28,5 Millionen Euro um 16,4 Prozent unter dem Vorjahreswert. Dennoch geht die Konzernführung davon aus, den angekündigten Gewinn in Höhe von 35 Millionen Euro für das Jahr 2007 erreichen zu können. Dieser Betrag entspräche einem Ergebnis von 1,46 Euro pro Aktie. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.