- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Nordcapital löst US-Fonds auf

Rund drei Jahre nach dem Vertriebsstart hat das Hamburger Emissionshaus Nordcapital den US-Immobilienfonds DSW San Francisco L.P. aufgelöst.
Sieben Jahre vor Ende der prognostizierten Laufzeit wurde das Fondsobjekt, eine Einzelhandelsimmobilie in unmittelbarer Nähe des Union Square im Herzen San Franciscos, für 14 Millionen US-Dollar an einen privat gehaltenen und gemanagten US-amerikanischen Fonds veräußert. Im Jahr 2003 hatte Nordcapital das Gebäude für 8,65 Millionen US-Dollar erworben.
“Der Verkauf in San Francisco zum jetzigen Zeitpunkt ist ideal, da sich die Preise für Einzelhandelsimmobilien auf dem Höchststand seit 1988 befinden,” so Peter Kallmeyer, Geschäftsführer der Nordcapital Real Estate. Die Gründe hierfür sieht er in der Attraktivität des Standortes und die entsprechend hohen Mieten.
Nach Angaben von Nordcapital investierten Privatanleger im Jahr 2004 insgesamt 4,4 Millionen US-Dollar Eigenkapital in das Objekt, dessen alleiniger Mieter die Benetton U.S.A. Corporation ist. Die Auszahlungen waren mit anfänglich jährlich 7 Prozent ansteigend auf 7,5 Prozent prognostiziert. Diese Prognosedaten konnten durch den nun erzielten Verkaufspreis übertroffen werden: Der Gesamtmittelrückfluss, bezogen auf die jeweilige Beteiligungssumme, liegt bei rund 178 Prozent. Dies entspricht durchschnittlichen Auszahlungen von rund 21 Prozent jährlich vor Steuern.