- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

DZ: Zweitmarktbericht für Schiffsfonds vorgelegt

Die Hamburger Deutsche Zweitmarkt AG (DZ) hat die letzte monatliche Auswertung zur Entwicklung des Zweitmarkts für geschlossene Schiffsfonds des 1. Quartals 2008 veröffentlicht.
Nach 18,2 Millionen Euro im Januar und 15,8 Millionen Euro im Februar sei das gehandelte Nominalkapital wieder über alle Plattformen hinweg leicht auf nun 16,5 Millionen Euro gestiegen. Wie das Unternehmen ferner mitteilt, hat sich die Zahl der Handelsabschlüsse stabil nach oben entwickelt: Nach 347 Verkäufen im Januar und 369 Handelsabschlüssen im Februar 2008 wurden im März insgesamt 381 Anteilsverkäufe registriert.

Demgegenüber seien die Preise für die Fondsanteile seit dem Jahreswechsel leicht gesunken. Die besten zehn Fonds im Handel erzielten jedoch weiter Kurse von deutlich über 100 Prozent des einstigen Zeichnungsbetrags. Mit einem Kurs von 235 Prozent hat der Tanker ?Tanja Jacob? des Emissionshauses Hansa Hamburg Shipping danach den Spitzenreiter vom Februar 2008, den Tanker ?Pearl River? des Emissionshauses MPC Capital, von der Pole Position verdrängt. Die Plätze zwei und drei belegten ein Bulker sowie ein weiteres Tankschiff, deren Kurse weiter von der starken weltweiten Nachfrage nach Transportkapazitäten profitieren konnten.

?Kursrückgänge sind auch am Zweitmarkt für Schiffsfonds ganz normal. Zum Teil werden die Schiffe einfach älter. Zum anderen sehen wir jetzt erste Effekte der anhaltenden US-Dollarschwäche, die zu rückläufigen Erträgen bei den Anlegern im Euroraum führen?, kommentiert
Björn Meschkat, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG, die aktuellen Zahlen. (af)