Neuer Initiator will 100 Millionen Euro Kapital einsammeln

Ungeachtet der Turbulenzen auf den Finanzmärkten ist mit der Prosperity Assest Beteiligungsgesellschaft mbH, Bad Homburg, ein weiterer Fondsinitiator ins Rennen gegangen. Das im August 2008 gegründete und mit 25.000 Euro Stammkapital ausgestattete Unternehmen fungiert als Prospektverantwortliche und Komplementärin des Fonds PA Capital Development GmbH & Co. KG. Geschäftsführer ist Dragan Stevanovic.

Das angestrebte Zeichnungsvolumen des Fonds beträgt nicht weniger als 100 Millionen Euro. Beteiligungen sind ab einmalig 2.500 Euro möglich, bei Ratenzahlung ab 5.000 Euro plus Agio in Höhe von maximal sechs Prozent. Als Treuhänder fungiert laut Prospekt der Rechtsanwalt Tobias Buba, Nürnberg. Als Vertriebskoordinatorin wird die Profi-Line Beteiligungs AG, Hanhofen, genannt.

Das Beteiligungsangebot wird im Prospekt als ?Private Equity Fonds? bezeichnet. Einziges Zielunternehmen ist allerdings die Kapital Development LLC in Miami, Florida (USA). Das Unternehmen sei spezialisiert auf die Planung und Entwicklung von Luxus-Immobilien.

Sollte ein Mindest-Zeichnungsvolumen von fünf Millionen Euro nicht erreicht werden, müsste der Fonds laut Prospekt rückabgewickelt werden. Da das Kapital auch für Emissionskosten verwendet würde, entstehe in diesem Fall für die Anleger ?eine finanzielle Einbuße bis hin zum vollständigen Verlust ihrer Einzahlungen?, so die Risikohinweise. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.