Wealth-Cap-Zweitmarktfonds lässt Anlegern die Wahl

Der Münchner Initiator Wealth Cap will im März den Zweitmarktfonds WMC Zweitmarkt Werte 3 in den Vertrieb schicken. Bei der Offerte handelt es sich um ein Multi-Asset-Konzept, das Investoren die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Investmentportfolios lässt.

12oder3Anleger können sich zwischen den Varianten Basis (ausschließlich Investments in Immobilienbeteiligungen), Basis Plus (30 Prozent andere Assetklassen wie Flugzeuge, Infrastruktur, Private Equity, Schiffe und Energie) und Basis Plus Plus (60 Prozent alternative Assets) entscheiden.

Bei den Immobilieninvestitionen will das Emissionshaus der Hypo Vereinsbank den Fokus vor allem auf inländische Immobilien legen – maximal 30 Prozent sollen im Ausland investiert werden. Der Ankauf der Fondsanteile erfolgt überwiegend über Zweitmarktplattformen und Zweitmarkt-Makler.

Das angestrebte Fonds-Volumen liegt bei 100 Millionen Eigenkapital. Die geplante Laufzeit beträgt etwa 15 Jahre. Prognosegemäß sollen die Gesellschaften erstmals 2013 ausschütten. Bis zur Beendigung der Beteiligung sollen je nach Variante rund 217,5 Prozent beziehungsweise rund 227,8 Prozent des eingezahlten Kommanditkapitals an die Investoren zurückfließen.

Die Mindestzeichnungssumme beträgt 5.000 Euro plus fünf Prozent
Agio. Wer einmalig 40 Prozent der Zeichnungssumme erbringt, kann das Produkt auch als Sparplan mit monatlichen Ratenzahlungen nutzen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.