- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Commerz Real schickt großvolumigen Solarfonds in den Vertrieb

Die Emissionshaustochter der Commerzbank, Commerz Real in Wiesbaden/Düsseldorf, will über den neuen “CFB-Fonds 177 Solar-Deutschlandportfolio III” rund 185 Millionen Euro in sechs bayerische und zwei brandenburgische Solarkraftwerke investieren.

Solarkraftwerk Absberg ist eines der Fondsobjekte

Ein Teil der Anlagen befindet sich noch im Bau, sollen aber bis Dezember 2010 an das Stromnetz angeschlossen werden. Damit erfüllt der Initiator die Voraussetzungen, um sich die  Einspeisevergütung von 28,43 Cent je eingespeister Kilowattstunde (kWh) zu sichern, die ab nach Ablauf des Jahres der Inbetriebnahme für weitere 20 Jahre gezahlt werden soll.

Als Generalübernehmer und Betriebsverantwortlicher fungiert wie bei den Vorgängerfonds die Beck Energy Gruppe in Kolitzheim, die auch als Großhändler für Solarkomponenten tätig ist. Die Dünnschichtmodule stammen von First Solar, die Wechselrichter aus dem Hause SMA Solar Technology.

Der Fonds hat ein Gesamtvolumen von rund 185 Millionen Euro, bei einem Eigenkapitalanteil von rund 49,6 Millionen Euro. Die jährlichen Ausschüttungen sollen über die Laufzeit bis Ende 2030 von 7,5 Prozent auf über 34 Prozent der Einlage steigen. Der Solarfonds wird exklusiv über die Filialen der Commerzbank vertrieben. Dort können sich interessierte Anleger ab einem Betrag von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. (af)