- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Fünf auf einen Streich: MPC geht in die Offensive

Das börsennotierte Hamburger Emissionshaus MPC Capital will zum Jahresauftakt 2011 mit fünf neuen Fonds an den Markt gehen. Insgesamt hat die Produktoffensive ein geplantes Eigenkapitalvolumen von rund 100 Millionen Euro.

Alexander Betz

Die Hanseaten fühlen sich offensichtlich bestärkt durch die jüngsten Platzierungserfolge beim Büroimmobilienfonds MPC Deutschland 8 [1]. Innerhalb von acht Wochen sammelte der Vertrieb für die Beteiligung 30 Millionen Euro bei Anlegern ein, sodass der Fonds bereits geschlossen werden konnte. Daran soll im kommenden Jahr angeknüpft werden.

Neben der Fortsetzung der Deutschlandfonds-Serie mit den Produkten MPC Deutschland 9 und 10, einem Holland-Immobilienfonds und einem neuen Solarfonds wird, wie von Cash.Online bereits vorab gemeldet [2], auch wieder eine Schiffsbeteiligung initiiert.

„Die Schifffahrtsmärkte zeigen wieder nachhaltig positive Vorzeichen. Und unsere gut gefüllte Produktpipeline mit bereits finanzierten und vercharterten Schiffen ermöglicht uns neue Konzepte, die den veränderten Bedürfnissen der Anleger entsprechen“, sagt Alexander Betz, der bei MPC nach dem plangemäßen Ausscheiden von Joachim Pawlik am 15. November vom Produkt- und Marketing- zum Vertriebsvorstand avanciert ist.

Beim geplanten Solarfonds nimmt MPC Kanada ins Visier. Der Initiator ist dort bereits seit neun Jahren mit Immobilienfonds vertreten, Anfang 2011 folgt erstmals eine Solarbeteiligung. Der Fonds investiert in zwei Solarparks mit insgesamt 20 MW-Leistung und soll von einer über 20 Jahre fixierten Einspeisevergütung profitieren. (hb)

Foto: MPC Capital