Anzeige
Anzeige
7. Oktober 2010, 14:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B-Doppelplus für Direkt Invest Polen 3

Die Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds Direkt Invest Polen 3 des Emissionshauses Elbfonds, beide Hamburg, mit 70 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem Gesamturteil „gut“ (Doppelplus).

Elbfonds Online1-127x150 in G.U.B-Doppelplus für Direkt Invest Polen 3Das dritte Beteiligungsangebot des Hamburger Emissionshauses Elbfonds investiert wie die beiden Vorläufer in die Entwicklung von Einzelhandelsimmobilien in Polen. Die Mindestbeteiligung an dem auf 17,1 Millionen Euro Eigenkapital ausgelegten Angebot liegt bei 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Positiv hebt die Agentur hervor, dass das Management über Erfahrungen aus den Vorgängerfonds verfügt und Pionier mit Einzelhandelsimmobilien in Polen im Rahmen geschlossener Fonds sei.

Zudem sei ein Projektpartner mit langjähriger Erfahrung und einer Tochtergesellschaft vor Ort eingebunden, eine Risikostreuung durch mindestens sieben (geplant: 14) Ziel-Investments vorgesehen und Projekte für über die Hälfte der geplanten Verkaufsfläche bereits identifiziert worden. Zu den Stärken zählen die Analysten daneben die weiterhin günstigen Entwicklungsperspektiven des Marktes, einen vom Initiator unahängiger Treuhänder, eine externe Mittelverwendungskontrolle und die Motivation des Managements durch eine Erfolgsbeteiligung.

Unter Schwächen/Risiken führt die G.U.B. die kurze Emissionshistorie von Elbfonds und Startschwierigkeiten bei den Vorläuferfonds auf. Zudem handele es sich um einen Blind Pool, die Investitionskriterien seien weit gefasst, und es sei ein hoher Fremdkapitalanteil vorgesehen. Der Fremdkapitalrahmen sei noch nicht zugesagt worden und es bestünden Genehmigungs-, Bau- und Fertigstellungsrisiken sowie Unsicherheiten hinsichtlich des Verkaufs und des Wechselkurses.

Insgesamt sehen die Analysten Chancen auf überdurchschnittliche Ergebnisse, denen erhöhte unternehmerische Risiken gegenüber stünden.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (sl/af)

Foto: Elbfonds

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Direkt Invest Polen 3 des Emissionshauses Elbfonds, beide Hamburg, mit 70 von 100 möglichen […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von G.U.B-Doppelplus für Direkt Invest Polen 3 | Mein besster Geldtipp — 7. Oktober 2010 @ 15:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Versicherer fluten Internet mit Lageberichten

Mit einer regelrechten Informationsflut haben Europas Versicherungsunternehmen Kunden und Anleger überschwemmt. Mehr als 100 Seiten zu Geschäftsmodell und Finanzlage legten manche Unternehmen bis Montagmittag im Internet vor.

mehr ...

Immobilien

Immobilienerbe: Wüstenrot reagiert auf steigenden Beratungsbedarf

Der Bedarf von Seniorenhaushalten nach Vermögenslösungen wächst, ebenso der Bedarf von Immobilienerben nach Beratung. Darauf versucht Wüstenrot Immobilien zu reagieren, indem sie ihre Makler für Erbschafts- und Vermögensfragen qualifiziert.

mehr ...

Investmentfonds

Ökoworld in Scale notiert

Die Ökoworld AG mit Sitz in Hilden ist neues Mitglied von Scale, dem neuen Index der Frankfurter Börse für kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...