Anzeige
Anzeige
26. August 2010, 15:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Doppelplus für „Proven Oil Canada – POC Zwei“

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Öl- und Gasfonds „POC Zwei GmbH & Co. KG“ des kanadischen Anbieters Conserve Oil Corporation (COC) mit 76 von 100 möglichen Punkten und dem Gesamturteil „gut“ (Doppelplus) bewertet. Der Produktvertrieb in Deutschland wird von der Berliner Tochtergesellschaft POC GmbH koordiniert, wobei POC für „Proven Oil Canada“ steht.

Poc Online-127x150 in G.U.B.-Doppelplus für „Proven Oil Canada - POC Zwei“

Die Fondsgesellschaft plant, über eine Beteiligung an einer Objektgesellschaft im kanadischen Calgary, in bereits produzierende Öl- und/oder Gasquellen in Kanada zu investieren. Dabei sollen Ausbeutungsrechte nur an solchen Quellen erworben werden, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses seit mindestens drei Monaten produzieren. Zwei Drittel der Quellen müssen sogar seit mindestens zwei Jahren einen der beiden Rohstoffe liefern.

Zu den Stärken/Chancen des Beteiligungsangebots zählt nach Einschätzung der G.U.B.-Analysten vor allem die langjährige Erfahrung des kanadischen Management-Teams in der heimischen Öl- und Gasbranche. Zudem sei mit dem Beratungsunternehmen Sproule Associates Ltd. ein renommierter Gutachter eingebunden. Das Investitionskonzept des Vorläuferfonds sei wie geplant umgesetzt und rund 53,2 Millionen Kanadische Dollar (CAD) in 587 Öl- und Gasquellen investiert worden. Positiv bewertet die G.U.B. auch, dass für den aktuellen Fonds bereits Investitionen für 18,2 Millionen CAD vorgenommen worden sind und die gezahlten Kaufpreise laut Sproule-Gutachten deutlich unter dem Marktwert lagen. Pluspunkte erhält der Fonds auch für die Vorgabe, dass lediglich in bereits produzierende Quellen investiert werden darf. Zudem erfolge die Finanzierung überwiegend durch Eigenkapital, sowohl der Treuhänder als auch der Mittelverwendungskontrolleur seien unabhängig vom Initiator und es bestehe die Chance auf überdurchschnittliche Ergebnisse bei steigendem Ölpreis.

Dem stehen generell erhöhte unternehmerische Risiken gegenüber. Zu den Schwächen/Risiken zählt die G.U.B. ferner, dass es sich erst um den zweiten Fonds von COC und teilweise noch um einen Blind Pool handele. Zudem seien die Fondskosten vergleichsweise hoch und das Management erhalte eine recht hohe, wenn auch nachrangige, Ergebnisbeteiligung. Schließlich seien Interessenkonflikte nicht auszuschließen, weil die COC mittelbar die Geschäftsführungen der Fonds- sowie der Objektgesellschaft beherrsche und selbst in der Branche tätig sei.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (af/sl)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...