29. November 2010, 14:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Einfach-Plus für FTR-1-Fußballfonds

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds “FTR 1” des Schweriner Initiators Hanseatisches Fußball Kontor mit 57 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem Gesamturteil „positiv“ (Einfach-Plus).

Ftr-127x150 in G.U.B.-Einfach-Plus für FTR-1-FußballfondsDer Fonds plant Investitionen in Transferrechte von Fußballtalenten und soll von Marktwertsteigerungen der Spieler profitieren. Dabei arbeitet die Fondsgesellschaft mit der Spielervermittlungsagentur Extratime zusammen, die nach eigenen Angaben aktuell rund 60 Spieler in verschiedenen Ligen betreut. Insgesamt sollen 10,5 Millionen Euro bei Anlegern eingeworben und investiert werden. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Unter Stärken/Chancen führt die G.U.B. an, dass das Potenzial des Anlagekonzepts durch Marktdaten grundsätzlich untermauert und zudem eine Risikostreuung durch Investitionen in 20 bis 30 Spieler angestrebt sei. Zudem sei der Partner Extratime bereits seit 2004 im Geschäft und der ehemalige HSV-Profi und langjährige Talent-Scout Harald Spörl als zusätzlicher Berater mit von der Partie. Als weitere positive Aspekte der Beteiligung nennt die Analyse die kurze Kapitalbindung (geplante Fondslaufzeit vier Jahre) sowie die externe Mittelverwendungskontrolle, im Verhältnis zum platzierten Eigenkapital variable Fondskosten und Unabhängigkeit zwischen Treuhänder und Initiator.

Als Schwächen/Risiken des Angebots bezeichnet die G.U.B. das fehlende eigene Fußball-Know-how der Geschäftsführer und die Blind-Pool-Konstruktion des Anlagekonzepts sowie die fehlende Platzierungsgarantie (sollten bis Juni 2011 nicht drei Millionen Euro Kommanditkapital eingeworben werden, kann der Fonds rückabgewickelt werden, Anleger erhalten ihre Einlage dann unter Umständen nicht vollständig zurück). Weiter verweisen die Analysten darauf, dass es sich um den ersten geschlossenen Fonds des Initiators und um eine spekulative Anlage mit erhöhten unternehmerischen Risiken handelt. Außerdem seien die Renditeerwartungen nicht durch nachhaltige Erfahrungswerte unterlegt.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: Hanseatisches Fußball Kontor

Ihre Meinung



 

Versicherungen

AfW kritisiert Ergebnis der Präsidiumswahl des GDV

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung bemängelt, dass wie schon in den Vorjahren kein Vertreter der Maklerversicherer in das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gewählt wurde. Beim GDV reagiert man schmallippig auf die Kritik.

mehr ...

Immobilien

Akutes Risiko für Immobilienblase in München und Frankfurt

München und Frankfurt liegen beim Risiko einer Immobilienblase nach Einschätzung der Großbank UBS weltweit vorne. Die Städte zeigten unter 25 betrachteten Metropolen die deutlichsten Zeichen einer Überhitzung, teilte das Schweizer Geldhaus am Mittwoch in Frankfurt mit.

mehr ...

Investmentfonds

Trump vs. Biden – das Ergebnis des ersten TV-Duells

Sie brüllten, sie beleidigten sich, sie fielen sich gegenseitig ins Wort: Das erste TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden hat wohl die Erwartungen vieler US-Amerikaner noch untertroffen. Eine Blitzumfrage von CBS News gemeinsam mit YouGov unter US-Amerikanern, die das TV-Duell verfolgt haben, zeigt nun, dass die Debatte beiden Kandidaten eher geschadet als genützt hat.

mehr ...

Berater

Corona-Effekt: BVR rechnet 2020 und 2021 mit hoher Sparquote

In der Coronakrise werden die Deutschen ihrem Ruf als Nation von Sparern gerecht. Sowohl 2020 als auch 2021 dürfte die Sparquote deutlich steigen, wie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) am Mittwoch prognostizierte.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...