G.U.B. vergibt Dreifachplus für BAC Infratrust 8

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Infrastrukturfonds „Infratrust 8“ des Berliner Initiators BAC mit 81 von 100 möglichen Punkten und damit als „sehr gut“ (Dreifachplus) bewertet. Im Rahmen der Beteiligung sollen insgesamt 7,25 Millionen Euro Eigenkapital in ein Portfolio von 14 Mobilfunkmasten in den USA investiert werden.

BACDie wesentlichen Stärken und Chancen des Fonds sehen die Analysten in der Erfahrung, über die BAC bei Infrastrukturfonds und weiteren Investitionen in den USA verfügt, sowie in der Präsenz des Initiators vor Ort. Zudem handele es sich beim US-Mobilfunkmarkt grundsätzlich um einen Wachstumsmarkt und bei dem Portfolio des Fonds, das sich durch bestehende Mietverträge für über ein Drittel der Antennenplätze auszeichne, sei weiteres Vermietungs- und Wertsteigerungspotenzial vorhanden. Weitere Vorteile sieht die G.U.B. im Leistungsanreiz für das Management durch eine Erfolgsbeteiligung und in der niedrigen Besteuerung der Einkünfte in den USA.

Dem stellt die Analyse als Schwächen/Risiken gegenüber, dass es keine Platzierungsgarantie gibt (aber ein Mindestvolumen mit Rückabwicklungsregelung), Wertgutachten zu den Mobilfunkmasten nur für den Vorläuferfonds erstellt wurden und der US-Partner vor Ort nicht exklusiv für den Fonds tätig ist. Außerdem bestünden Vermietungsrisiken hinsichtlich des Abschlusses weiterer Mietverträge sowie grundsätzlich erhöhte unternehmerische Risiken.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts. Sie ist die damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: BAC

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.