Anzeige
Anzeige
5. Juli 2010, 11:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI-Fonds künftig mit Produktinformationsblatt

Der Hamburger Initiator HCI Capital verstärkt seine Maßnahmen im Bereich der Anlegerkommunikation. Künftig will das Unternehmen Kunden und Beratern für alle neuen Beteiligungen ein zweiseitiges Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen.

Friedrichs in HCI-Fonds künftig mit Produktinformationsblatt

Dr. Ralf Friedrichs

Potenzielle Investoren sollen mit dem Produktinformationsblatt einen komprimierten Überblick über alle wesentlichen Produkteigenschaften wie Ertragschancen, Risiken, Kosten, Verfügbarkeit oder Besteuerung erhalten, teilt das Emissionshaus mit.

Mit der Entwicklung des Informationsblattes hat HCI das Europäische Institut für verständliche Information Exameo beauftragt. Der Text der Beipackzettel wurde von Testlesern auf Verständlichkeit geprüft. Man wolle sich nicht nur an möglichen gesetzlichen Anforderungen, sondern in erster Linie an den Bedürfnissen und Wünschen der Anleger orientieren, so das Unternehmen. Die Ergebnisse des Testverfahrens sollen zu weiteren Optimierungen führen: So werden laut HCI unter anderem Investitionsrisiken konkreter benannt sowie Provisionen und Kosten differenzierter ausgewiesen.

Vorstandschef Dr. Ralf Friedrichs betont allerdings: „Das Produktinformationsblatt kann und soll eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Eine komplexe Anlageform wie eine unternehmerische Beteiligung kann durch die Lektüre von zwei Seiten nicht hinreichend erfasst werden, um eine eigenverantwortliche Entscheidung treffen zu können.“

Das Produktinformationsblatt wurde für den gerade in der Platzierung befindlichen geschlossenen Schiffsfonds „HCI Shipping Opportunity“ entwickelt und wird ab sofort eingesetzt. HCI kündigt an, alle zukünftigen Produkte mit Beipackzettel in den Vertrieb zu schicken. Die Prüfung durch Testleser soll fortgesetzt werden.

Als erstes Emissionshaus hatte Ende April der HCI-Großaktionär MPC Capital das Produktinformationsblatt für geschlossene Fonds eingeführt.  Wenig später zog der Solarfonds-Spezialist Watter nach. Hintergrund: Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) erhöht den Druck auf die Branche.  (hb)

Foto: HCI Capital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...