14. Januar 2010, 12:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordcapital hält Platzierungsniveau von 2008 und kündigt Solarfonds an

Die Hamburger Nordcapital-Gruppe konnte eigenen Angaben zufolge im vergangenen Jahr  210 Millionen Euro Eigenkapital (inklusive Agio) bei den Anlegern einwerben und damit das Vorjahresniveau erreichen, sofern die Sondereffekte des Fonds Bulkerflotte 1 im Jahr 2008 berücksichtigt werden. Für 2010 plant der Initiator neben Immobilieninvestments  seinen ersten Photovoltaikfonds aufzulegen, der in einen deutschen Solarpark mit multikristallinen Solarzellen investiert.

Ein Anteil von 116 Millionen Euro des Platzierungsvolumens erreichten die Hanseaten mit den Fonds, die Offshore-Spezialschiffe finanzieren.  Die Höhe der Gesamtauszahlungen gibt der Initiator mit 44 Millionen Euro im Jahr 2009 an, nach dem im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch 191 Millionen Euro ausgeschüttet werden konnten. Dieser Rückgang sei vornehmlich auf die schwierigen Bedingungen auf den Schifffahrtsmärkten zurückzuführen. Viele Schiffsfonds zahlten aus Gründen der kaufmännischen Vorsicht nicht aus. Das Fondsmanagement vermeide damit Liquiditätsengpässe bei Schiffen mit niedrigen oder ausbleibenden Chartererträgen, die zu möglichen Nachschüssen von Anlegern führen können.

Bei vier Schiffsfonds seien im vergangenen Jahr die vom Initiator vorgeschlagenen Liquiditätssicherungskonzepte mit dem zur Verfügung gestellten Kapital von Anlegern und Banken umgesetzt worden. Für fünf weitere Schiffsfonds mit potenziellen Liquiditätsengpässen seien die Konzepte von den Anlegern mit großer Mehrheit angenommen worden, das Kapital werde derzeit eingezahlt, heißt es in der Mitteilung des Emissionshauses.

Seelheim Druck 1a1-127x150 in Nordcapital hält Platzierungsniveau von 2008 und kündigt Solarfonds an

Reiner Seelheim

Reiner Seelheim, Geschäftsführer der Nordcapital-Gruppe ist überzeugt, dass Sachwertinvestitionen in geschlossene Fonds vor dem Hintergrund des sich ändernden Anlegerverhaltens mittelfristig zulegen werden. “Geschlossene Fonds sind partnerschaftliche Investitionen in Sachwerte, bei denen die Investoren und Initiatoren auf Augenhöhe miteinander kommunizieren und gemeinschaftlich Entscheidungen über den Verlauf des Investments treffen. Unser neuer Claim ‘Gemeinsam Werte schaffen’ unterstreicht die Einzigartigkeit dieser Anlage”, so Seelheim. (af)

Foto: Nordcapital

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Wann der Käufer Schadensersatz fordern kann

Der vertragliche Haftungsausschluss ist kein Tor zur Narrenfreiheit: In seinem Urteil vom 9. Februar 2018 hat der Bundesgerichtshof geklärt, wann trotz eines vertraglich zugesicherten Haftungsausschlusses des Verkäufers ein Schadenersatzanspruch aufgrund von Sachmängeln bestehen kann (Az.: V ZR 274/16). Ein Beitrag von Philipp Takjas, McMakler

mehr ...

Investmentfonds

“Hoher Investitionsbedarf treibt die Kurse”

Aktien von Infrastrukturunternehmen gelten in Krisenzeiten als deutlich stabiler als der breite Markt. Warum das so ist und welche weitere Vorteile Investments in das Segment Infrastruktur bieten, erklärt Susanne Linhardt, Senior Portfolio Managerin Aktien bei Bantleon, im Gespräch mit Cash.

mehr ...

Berater

Erneut Kritik an der Grundrente durch die Union

Nach Überzeugung von CDU/CSU führt die Grundrente nach dem Konzept der SPD zu einer überproportionalen Besserstellung von Teilzeitbeschäftigten, bevorzugt Partnerschaften nach traditionellem Rollenmodell und sorgt für deutlich höhere Aufwertungen von Renten als im Koalitionsvertrag vorgesehen. Dies geht aus Berechnungen im Auftrag der Union hervor, die der Düsseldorfer “Rheinischen Post” vorliegen.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...