- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Aquila sammelt im ersten Quartal 2011 rund 34 Millionen Euro ein

Das auf Nachhaltigkeitsprodukte spezialisiert Investmenthaus Aquila Capital, Hamburg, hat eigenen Angaben zufolge zwischen Januar und März dieses Jahres 34 Millionen Euro mit mehreren Solar-, Agrar- und Schiffsfonds platziert.

Die Hanseaten haben sich frühzeitig mit Produkten am Markt positioniert, die Nachhaltigkeitsaspekte aufweisen: So hat das Unternehmen bereits 2006 den ersten deutschen Klimaschutz-Fonds initiiert, 2007 folgte der erste Waldfonds. Ein Jahr später legte Aquila Capital den ersten geschlossenen Agrarfonds für private Investoren auf.

„Wir freuen uns über die große Nachfrage nach unseren innovativen Produkten. Durch die frühzeitige Definition interessanter und lohnender Investmentchancen konnte sich Aquila Capital gute Projekte rechtzeitig sichern und verfügt daher über einen klaren Wettbewerbsvorteil“, erklärt Axel Stiehler, Geschäftsführer der Aquila Capital Advisors GmbH.

Zurzeit bereite das Emissionshaus neue Produkte vor, die Agrar- und Waldflächen sowie Solar- und Wasserkraftwerke investieren. (af)

Foto: Shutterstock